Sonntag, 14. September 2014

Passend zum Wetter

Eigentlich haben wir ja noch Sommer, zumindest dem Kalender nach, denn bei uns ist das Wetter seit einigen Tagen mehr als herbstlich. Es regnet, mal mehr, mal weniger, morgens fahren wir ganz oft im dicken Nebel zur Arbeit und Schule. Es lässt sich nicht mehr ignorieren, der Herbst ist da! Eigentlich mag ich den Herbst ja am liebsten, aber so, wie er sich bisher präsentiert, ist es nicht das, was ich am Herbst liebe. Aber noch hat der Herbst ja erst angefangen und ich habe noch Hoffnung auf "meinen" Herbst. ;-)

In den letzten Tagen habe ich den aktuellen Katalog vom Handarbeitshaus bekommen und wieder fiel mir der Quilt Regenstadt von Bernadette Mayr auf. Das war nun die Gelegenheit, ein paar Tage habe ich noch darüber nachgedacht und am Freitag habe ich dann mit dem Quilt begonnen. Freie Schneidetechnik ist im Moment genau das Richtig für mich, denn da ich seit September wieder Vollzeit arbeite, ist die Zeit zum Handarbeiten noch weniger geworden und da ist es gut, ein Projekt zu haben, wo es nicht hundertprozentig auf den genauen Zuschnitt ankommt. Also habe ich Stoffe rausgesucht und meine kleine Regenstadt zusammengestellt.

Für die Paspel hatte ich fertig geschnittene Streifen verwendet, die waren jedoch zu breit. Die ersten habe ich in der Breite noch eingenäht, aber ich fand sie dann zu breit und so habe ich sie noch minimal schmaler geschnitten. Dann gefiel es mir besser.

Ich habe meinen Quilt kleiner als das Original von Bernadette Mayr genäht. Ich habe mir vorgenommen, meine Wandquilts nur noch so zu nähen, dass ich die vorhandenen Stangen nutzen kann. Und die Regenstadt soll im Flur endlich einmal die Wintersterne ablösen, die da schon seit einer gefühlten Ewigkeit hängen.
Steffen ist ja der Meinung, ich müsste ich die freie Fläche ohne Regentropfen noch einen Mond nähen. Im Original gibt es ja auch einen Mond, aber dagegen spricht, dass es, wenn es regnet, ja bewölkt ist und wenn es bewölkt ist, ist der Mond nicht zu sehen. Also bleibt es bei mir erst einmal stark bewölkt...

Gequiltet habe ich meine Regenstadt frei Hand mit gerade Linien. Diese habe ich zuerst gerade oberhalb der Häuser enden lassen. Als ich mir meinen Quilt dann aber so angesehen habe, ist mir mein Fehler aufgefallen und ich habe dann den Regen nach unten über die Häuser verlängert. Schließlich hört echter Regen auch nicht oberhalb der Häuser auf. ;-)

Auf jeden Fall freue ich mich, dass ich mal wieder was fertig bekommen habe. Im Moment ist das ja nicht ganz so einfach.

Gestern hatte ich ganz tolle Post im Briefkasten. Von meinen Arbeitskolleginnen hatte ich mir in diesem Jahr einen Gutschein zum Geburtstag gewünscht. Nein, nicht schon wieder von Amazon, dieses Mal habe ich mir einen Gutschein von der Bandweberei Kafka gewünscht. Gestöbert hatte ich im Shop schon ganz oft, bestellt hatte ich bisher noch nie. Aber in dieser Woche nun habe ich meinen Gutschein eingelöst und nach Herzenslust gestöbert - und nicht überlegt, ob ich das Band wirklich brauche. Sondern ich habe in den Warenkorb gelegt, was mir gefiel, schließlich hatte ich ja einen Gutschein und so brauchte ich nur ein wenig dazuzulegen. Am Donnerstag habe ich meine Bänder bestellt und am Sonnabend waren sie da. Ach, war das schön und das ist mein kleiner Schatz:
Da ist ein Band schöner als das andere und sie sind einfach ein Traum. Die Blumen- und Kräuterbänder verwende ich vielleicht für die Ecken vom Wunschgarten, zumindest habe ich sie dafür erst einmal bestellt. Ob ich es letztendlich wirklich so mache, entscheide ich, wenn es soweit ist (im Moment ruht der Wunschgarten erst einmal, da hänge ich zur Zeit mit ganzen vier Blöcken hinterher, im Moment sind andere Dinge wichtiger *gellesilviawinkewinkeüberdenberg*).

Kommentare:

Nana hat gesagt…

Was ist das für ein wunderbarer Quilt! Ich liebe sowas total, denn manchmal sind mir die normalen PW-Muster zu langweilig und ich mag das "andere" immer sehr gerne. Toll gemacht.

Nana

Bea hat gesagt…

Toller Quilt. Die Häuser haben es dir angetan! :-)

Selbermacherin hat gesagt…

Dein Quilt sieht super aus!!!
Klasse!
Susanne

GittaS hat gesagt…

Das sieht ja fantastisch aus.
LG
Gitta

Valomea hat gesagt…

Liebe Viola,
das ist ein toller kleiner Quilt geworden. Er passt gut zum momentanen Wetter! Ich mache das auch so: die Wandquilts passe ich den vorhandenen Stangen an. Da hat man nicht so viel zu Basteln und zu Klopfen, wenn man sie umhängen möchte.
LG
Valomea

Deborah @Patchwork Atelier hat gesagt…

Toller Quilt, liebe Viola!!
Allerliebste Grüße
Deborah

Utili hat gesagt…

Was für ein schöner Quilt, alles so super farblich abgestimmt, hier ist zwar kein Regenwetter, aber auch nicht mehr so richtig Sommer.

LG Uta

Petruschka hat gesagt…

Die kleine Regenstadt sieht klasse aus!

Herzlichst, Petruschka