Sonntag, 23. November 2014

Advent, Advent zum Vierten

Als ich im Fatquartershop Anfang des Jahres das Kit für einen tollen Weihnachtsquilt gesehen habe, habe ich mir das Set ganz spontan bestellt und als es ankam, habe ich auch gleich angefangen, das Top zu nähen. Fertig ist es schon seit ein paar Monaten, aber dann war es wie so oft: Es landete im Schrank.

Zum einen, weil ich nicht wusste, welches Vlies ich nehmen sollte und zum anderen, weil ich den Quilt gern zum Leuchten bringen wollte, aber mir nicht sicher war, ob das so klappen würde, wie ich es mir gedacht hatte.

Bei Buttinette hatte ich mir kürzlich Bekleidungsvolumenvlies bestellt. Das hatte ich bisher noch nicht und ich war ein wenig skeptisch, aber das Vlies war so dünn, wie ich es haben wollte und ich denke, dass ich das für Tischdecken und kleinere Wandquilts wohl öfter nehmen werde. Eine Lichterkette hatte ich auch gleich mitbestellt und heute nun habe ich meinen Weihnachtsquilt gequiltet und fertiggestellt.

Meine drei Männer haben entschieden, dass ich goldenen Garn nehmen sollte, ich selbst hätte wohl rot genommen. Ich habe die Schleife nachgequiltet und innerhalb und außerhalb des Kranzes freihand. Dabei habe ich aber gemerkt, dass ich lange nicht mehr gequiltet habe, so wirklich flüssig und gut ging es mir nicht von der Hand, zumal ich auch bei jeder Bewegung meinen Rücken ein wenig mehr gemerkt habe. :-( So wirklich zufrieden bin ich nicht, aber der Quilt ist fertig.

Für die Stellen, wo die Lämpchen durchgesteckt werden, habe ich mit der Maschine kleine Ösen genäht, das ging besser als ich gedacht hatte, denn ich habe immer gedacht, dass ich den Quilt dann entsprechend im Kreis drehen muss, aber das war zum Glück nicht so.
Der Quilt hängt leider nicht so richtig schön gerade, ich denke, das liegt wohl daran, dass auf der Rückseite ja die Kabelei ist und der Quilt deswegen nicht direkt an der Wand hängen kann. Leider bekomme ich vom leuchtenden Quilt kein schönes Foto... :-(
Und unten hätte ich die Lichter mal ein bisschen besser verteilen können.

Heute Nachmittag habe ich dann, solange es das Licht noch zugelassen hat, an dem Mysterie weiter gestickt. Ich habe zunächst meinen Rand bis zu den nächsten vier grünen Kreuzreihen gestickt. Dann stand noch die Reihe der einzelnen Kreuze an. Die habe ich einfach von unten nach oben und nicht von links nach rechts gestickt. Ich denke nun aber, dass das wohl nicht ganz richtig war, denn irgendwie sehen die Kreuze nun ganz anders aus, als die ersten Reihen. ich hoffe jetzt mal, dass das im fertigen Stickbild dann nicht mehr so auffällt.
Auch hinten sieht es nun nicht mehr so schön aus, denn die Stiche auf der Rückseite verlaufen nun quer zu den bisherigen Stichen...
Mmh... Morgen werde ich das wieder anders machen. Heute geht das leider nicht mehr, da ich kein vernünftiges Licht habe. :-( Aber ich muss sagen, es macht ganz viel Spaß, Kreuzstich zu sticken und ich bin mal gespannt, ob ich das Bild irgendwann fertig bekomme...

Kommentare:

Nana hat gesagt…

Der Quilt sieht ganz toll aus und die Idee mit den Lichtern ist fabelhaft. Mir gefällt er!

Nana

Utili hat gesagt…

Liebe Viola,
schön sieht Dein Adventskranz aus, eine gute Idee mit der Beleuchtung.
LG Uta

LintLady hat gesagt…

Hallo Viola,
die Idee mit der Lichterkette dümpelt bei mir auch schon lange herum. Ich will einen Engel in der Mitte haben. Ich werde LED dafür nehmen, die anderen Lichterketten werden sonst zu heiß, denk ich.
Dein Quilt ist toll! Ohne wenn und aber und hätte ich mal... mir gefällt er so, wie er ist.
Viel Spaß weiterhin und LG Doris

Valomea hat gesagt…

Liebe Viola,
ich staune immer, wie schnell und spontan Du Dinge in die Tat umsetzt! Ich bin da so unendlich langsam in meinen Entschlüssen... :-(
Die Lösung mit der Lichterkette gefällt mir sehr gut und die ungleichmäßige Verteilung macht das Ganze sehr lebendig. Das ist doch gut so! Vielleicht muss Steffen einen Holzrahmen bauen, auf den Du den Quilt quasi aufspannst. Dann sieht er flach aus und die Kabel verschwinden im Rahmen.
LG
Valomea

keinhölzchen hat gesagt…

Liebe Viola,

die Idee mit der Lichterkette ist einfach grandios!

Für die senkrechten Kreuzstickreihen hier mal ein Link, da ist das gut erklärt

http://stick-stuff.de/senkkreuz.html

Liebe Grüße
Petra

quilthexle hat gesagt…

Die Idee mit der Lichterkette ist genial - und vielleicht würde ein Rahmen dahinter, auf dem der Quilt aufgespannt ist, tatsächlich helfen ? Die Verteilung fällt höchstwahrscheinlich nur Dir auf ;-) ich hab extra nochmal nachgeguckt, sonst hätte ich das nämlich nicht gesehen ...
Liebe Grüße,
Frauke

nealichundderdickeopa hat gesagt…

Hallo Viola,
ein schöner Weihnachtsquilt ist das!!! Und beleuchtet, ich fass es ja nicht, wie schön ist dass denn!!! Und die Verteilung der Lämpchen ist genau richtig, schön zufällig!
Viel Spaß mit dem Teil und eine gemütliche Adventszeit wünscht Dir
Katrin

Petruschka hat gesagt…

Der Weihnachtsquilt ist schön, das Rot ist einfach toll. Toll, daß du ihn jetzt beendet hast.

Herzlichst, Petruschka

Patchgarden hat gesagt…

WOW! Dein Weihnachtsquilt mit dem beleuchtetem Kranz gefällt mir sehr gut! Eine wirklich tolle Idee!
Lieben Gruß, Marlies