Montag, 10. November 2014

Advent, Advent

Nicht dass ihr denkt, ich bin meiner Zeit jetzt völlig voraus, nein, bei mir war es am Wochenende schon so richtig adventlich.

Eigentlich mag ich die Adventszeit so gar nicht, denn da finden immer die Hallenkreismeisterschaften im Fußball statt und während alle anderen sich auf die Weihnachtszeit einstimmen, bin ich immer allein zu Hause, weil Steffen und die Jungs zum Fußball sind, entweder, um selbst zu spielen oder um zu pfeifen. Da habe ich dann natürlich überhaupt keine Lust auf Plätzchenbacken und weihnachtliches Dekorieren.

In diesem Jahr soll es aber ein wenig anders werden und so habe auch ich beschlossen, der Adventszeit nicht mehr ganz so ablehnend gegenüber zu stehen.

Als erstes habe ich beschlossen, dass unsere Katharina auch einen Adventskalender braucht. Für die Jungs hatte ich seinerzeit welche vom kleinen Mondbären gekauft, leider gibt es die nicht mehr. So einen hätte ich natürlich am liebsten gehabt (gerade habe ich einen auf ebay Kleinanzeigen entdeckt, mal schauen, ob der noch zu haben ist). Und wenn er nicht mehr zu haben ist, dann habe ich ja aus einen Panel einen Adventskalender für Katharina genäht.

Eigentlich sollte man ja meinen, dass es gar nicht so schwer ist, au seinem Panel was zu nähen, aber ich habe mich wieder ein bisschen ungeschickt angestellt. Zuerst habe ich die kleinen Täschchen mit einer Nahtzugabe von 1/4 Inch aufgenäht, dadurch wurden sie natürlich noch kleiner und nach einigen Taschen kam mir dann die Erkenntnis, dass es wohl besser wäre, die Täschchen knappkantig aufzunähen. Also alle wieder abgetrennt und neu angenäht.

Vlies habe ich - dummerweise - ein etwas dickeres genommen, weil ich der Meinung war, dass der Kalender dann etwas mehr Stand hat. Die Idee war nicht schlecht, aber dann war es mit dem Quilten wieder etwas schwierig. Und so richtig blöd war es dann, das ich meine Scherenhülle mit festgequiltet habe: :-(

So blöd kann auch nur ich sein, also hieß es wieder trennen. Trotz aller Widrigkeiten habe ich meinen Adventskalender fertig bekommen und so wellig hängt er zum Glück nicht mehr.
Auf dem Foto ist, denke ich, ganz gut zu erkennen, dass das Vlies recht voluminös war.
 
Und dann habe ich am Sonnabend meinen Adventskalender bekommen. Silvia und ich hatten im Sommer ja einen Wichteladventskalender vereinbart und da sie kürzlich in D war und so das Paket kostengünstiger aufgeben konnte, habe ich meines nun schon hier - während ich noch ziemlich hinterher hänge. ;-)

Lange habe ich überlegt, ob ich schon jetzt reingucke, aber dann hat meine Neugier gesiegt und ich habe mein Paket ganz vorsichtig aufgemacht und schon einmal reingelinst - und mich über die vielen schönen Päckchen gefreut:
Sieht das nicht schön aus? Ich freue mich schon jetzt unheimlich auf die Zeit im Dezember, wenn ich dann jeden Morgen ein Päckchen auswickeln kann, dafür stehe ich dann gern schon eine viertel Stunde früher auf, auch wenn es dann erst kurz vor fünf ist. Liebe Silvia, hab schon jetzt vielen, vielen Dank dafür.

Und als ob das noch nicht genug Advent wäre, habe ich mir vorgenommen, in diesem Jahr eine Krippe zu nähen. Letztes Jahr hatte ich ja geplant, einen Weihnachtsquilt zu nähen, aber über das Ausschneiden der Vorlagen bin ich nicht hinaus gekommen. In diesem Jahr habe ich mir ein Panel für eine Krippe zum Aufstellen bestelle. Mit der kleinen Wiege und dem Jesuskind habe ich angefangen, das war recht einfach und überschaubar. Und auch wenn es noch in den Anfängen steckt, kann man doch ganz gut erkennen, was es mal werden soll.

Kommentare:

nealichundderdickeopa hat gesagt…

Liebe Viola,
hach Advent - für mich eine sehr schöne Zeit im Jahr, manchmal aber auch anstrengend. Wenn eine Weihnachtsfeier die nächste ablöst, will keine Ruhe einkehren ;)
Das Panel für Katharina ist wunderschön und ja, mit solch kleinen Täschchen ist es ganz schön knifflig. Ich hab auch wieder eines gekauft und will es verschenken als fertigen Kalender...
Deine Katharina wird sicher Augen machen, wen sie das tolle Teil über ihrem Bett hat.
Alles Liebe Dir und Deinen Lieben, Katrin

Petruschka hat gesagt…

Der Weihnachtskalender hat eine wunderschönes Motiv. Die Krippe sieht ja niedlich aus - viel Erfolg beim Nähen. Und das Adventspaket - nicht zu neugierig werden ;-).

Herzlichst, Petruschka

lieblingsstück4me hat gesagt…

Ach du meine Güte Viola,
wie fleißig du warst / bist! Wahnsinn!

Du hast ein neues Bild als Avatar!
Toll schaust du aus!!!

Komme jetzt wieder öfters vorbei, war länger nicht on....

Liebe Grüße
Nicole

Tine Hohl hat gesagt…

Hallo Viola,

Hut ab, Dein Blog ist ja der Wahnsinn!
Ich mag Deine Arbeiten - bin übrigens auch der selbe Jahrgang wie Du :)

Ich werd wohl nun öfter hier aufkreuzen.

Viel Spaß weiterhin beim Stippeln und liebe Grüße aus der Oberpflaz
Tine

Eva Leisure hat gesagt…

Der Kalender ist wunderschön geworden!
Oje, da hätte ich lieber die Kiste gleich gar nicht aufmachen dürfen ;-) LG, Eva

sigisart hat gesagt…

Liebe Viola,
der Advent ist für mich eine sehr schöne Jahreszeit wegen der vielen Kerzen, die die Dunkelheit verteiben, der Plätzchen, der vielen Deko und so. Du kannst es ja ganz langsam angehen lassen und einfach das tun, was dir Freude macht. Dein Krippenbeginn ist doch eine tolle Einstimmung, genauso wie der schöne Adventskalender und die vielen, schön verpackten Packerl.
L.G.
sigisart

Barbara hat gesagt…

Aber, aber, liebe Viola, wer wird denn da so neugierig sein (zwinker, wäre mir aber auch sehr schwer gefallen...).
Dein Adventskalender für Katharina ist ein Traum und mit Sicherheit 100mal schöner als ein gekaufter. Gut, daß mit der Scherenhülle (lach, hätte ich sein können) war wirklich nicht ganz so passend, aber vielleicht hätte sie ein Püppchen darin versteckt. Kinder sehen in allem etwas nützliches....
Auf die Weihnachtskrippe bin ich schon jetzt ganz neugierig. Der Anfang sieht auf jeden Fall schon ganz toll aus.
Ganz liebe Grüße
Barbara

tubbie66 hat gesagt…

oh, so tolle Sachen wieder zu sehen! katharinas Adventkalender ist super! das mit dem Antackern vom Scherenetui hätte ich locker auch gekonnt, meist tackere ich eine eingeschlagene Ecke mit an....
und schön, dass das Packerl heil angekommen ist. war mir schon klar, dass du reinguckst ;-D
die genähte Krippe schaut interessant aus, aber hattest du nicht im Vorjahr mit einer aus PP begonnen??
Lieben Gruß
Silvia