Montag, 1. Dezember 2014

1. Dezember

Zunächst einmal vielen Dank für Eure lieben Kommentare zu meinen letzten Beiträgen, darüber habe ich mich, wie immer, sehr gefreut.

Gestern Abend haben Steffen und ich noch ganz heimlich gewerkelt und für die Kinder die Adventskalender zurecht gemacht. Es war mal wieder auf den letzten Drücker, aber wir waren den ganzen Nachmittag zum Fußball unterwegs. Ich hatte ja schon mal geschrieben, dass die Jungs schon seit vielen Jahren einen AK vom kleinen Mondbär haben und ich für Katharina am liebsten auch noch so einen hätte. Und dieses Mal hatte ich Glück! Ich habe einen bei ebay Kleinanzeigen gefunden, der noch zu haben war. Und obwohl ich für Katharina erst einen genäht hatte, habe ich den vom kleinen Mondbär gekauft und natürlich auch den befüllt. Und so sah es dann bei uns in der Küche aus:
 
Ach, hat das gestern Abend Spaß gemacht. Und die Kinder haben sich heute morgen sehr gefreut. Katharina hat sich gefreut und immer wieder gesagt, dass da ein Mond ist. Sie weiß zwar noch gar nicht genau, was es mit dem Adventskalender auf sich hat, aber die Hauptsache ist, dass sie sich gefreut hat! Genau wie die Jungs, denn da hat jeder einen AK nach seinen Wünschen bekommen(hoffe ich).

Und dann war es auch endlich an der Zeit, dass ich meine beiden Kalender auspacke. Den von Silvia musste ich erst heute morgen aufbauen, dazu war ich gestern Abend leider zu müde. Aber nun sieht es bei mir so richtig herrlich aus:
Nun muss ich nur noch Katharina davon überzeugen, dass sie die Päckchen auch da auf dem Schrank stehen lässt. Das bezweifele ich noch so ein wenig... ;-)
 
Als erstes habe ich das erste Päckchen von Silvia ausgewickelt:
Ein Friendship + x-Block für mein Langzeitprojekt und ein leckerer Mozarttaler. Herzlichen Dank liebe Silvia.

Und dann war das erste Päckchen von Katharina dran. Bei der Adventskalenderkette arbeite ich mich von unten nach oben durch. Und was war im ersten Päckchen? Ein Block!
Wir hatten im Sommer mal darüber gesprochen, uns mal wieder einen Blockadventskalender zu machen, aus Zeitgründen haben wir die Idee aber wieder verworfen und ich habe dann den Kalender ganz gestrichen... :-( Aber Katharina hat die Blockidee wohl weiter verfolgt. Herzlichen Dank liebe Katharina.
Und da ich von Silvia schon gelesen habe, dass sie mein erstes Päckchen schon geöffnet hat, kann ich nun auch zeigen, was in dem ersten Päckchen gewesen ist:
2008 wurde im Netz mal ein BoM mit gestickten Blöcken veröffentlicht. Daraus habe ich einen Block für Silvia gestickt und daraus einen kleinen Miniquilt genäht.


Kommentare:

Nana hat gesagt…

Das sind ganz tolle Adventskalender,, würden mir auch als Kind gut gefallen.

Nana

sigisart hat gesagt…

Liebe Viola,
so viele schöne Adventskalender...wow!!!
Ich seh schon: du stehst jetzt jeden Tag besonders gerne auf ;-))
Viele liebe Grüße
sigisart

sira's kleine Welt hat gesagt…

Liebe Viola,

hach... da kann Weihnachten ja kommen, Du bist ja bestens vorbereitet :-)

Liebste Grüsse,
Silvi