Samstag, 13. Dezember 2014

12. und 13. Dezember

Eigentlich hatte ich mir ja vorgenommen, jeden Tag zu zeigen, was ich Schönes im Adventskalender hatte, aber irgendwie klemmt gerade mein Zeitsäckchen, es geht einfach nicht auf... :-( Naja, so gibt es eben ein bisschen mehr zu gucken und zu lesen.

Als ich gestern meine beiden Adventskalender ausgepackt habe, musste ich ein wenig schmunzeln, manchmal denke ich doch, dass sich Silvia und Katharina abgesprochen haben, denn gestern haben mich beide mit einem Blöckchen bedacht. Silvia hat mir wieder einen Friendship+x-Block genäht, Katharina wieder einen für den SBS-Sampler. Von Silvia gab es dann noch einen Schokostern, den ich vor meiner kleinen Naschkatze wieder in Sicherheit bringen musste. ;-)
Für Silvia hatte ich gestern ein weiteres Puzzleteilchen für meine Adventskalenderüberraschung eingepackt, einen Quilthänger:
Heute gab es für Silvia wieder einen gestickten Spruch. Aus den Blöcken des damaligen BoM habe ich die Schönsten ausgesucht und das ist einer davon.
Ich hatte heute auch ein Bausteinchen von Silvia im Kalender, nämlich einen zu meiner neuen, blauen Stickschere, passenden Scherenfinder. Und es ist nicht nur ein normaler Scherenfinder, sondern ein ganz niedlicher, selbstgemachter. Und er ist wunderschön bestickt:
Und von Katharina gab es, passend zum Wochenende, ein Gute-Laune-Bad von Kneipp. Ach, ich freue mich schon so darauf, in dem Badezusatz zu baden (vielleicht hilft das ein wenig gegen meine Rückenschmerzen...).

Da für das Puzzle für meinen Neffen, nur noch drei, wenn ich das Teil mit dem Baum in den falschen Laubfarben nicht austausche, zwei Teile fehlen, habe ich heute daran mal Pause gemacht und an dem Adventskalenderquilt weiter genäht. Ein paar Blöcke hatte ich ja schon fertig, die folgenden habe ich dann erst einmal gesammelt. Heute morgen habe ich dann begonnen, die ersten Blöcke zu besticken. In meinem tief verschneiten Winterwald sitzt zum Beispiel ein kleines Blaukehlchen oder ist es ein Türkisbäuchlein:
Die Tiere, die bei uns im Wald leben, sind sehr scheu, deswegen hat sich bisher auch noch kein Hirsch sehen lassen. Dafür sieht man, dass die Kinder den Winter lieben, bei den ersten Schneeflocken holen sie ihre Schlitten raus und gehen rodeln.
Manchmal merke ich, dass wir an Ende der Welt wohnen und sich hier manchmal Fuchs und Hase Gute Nacht sagen und wenn man ganz leise ist, kann man sie auch im Winterwald entdecken:
Alle Stickdateien sind von Urban Threads und ich denke, dass ich bestimmt noch einige der Blöcke besticken werde, denn die Dateien, die es dort gibt, sind einfach nur schön. Ich habe aber nicht nur Blöcke bestickt, sondern auch noch zwei genäht. Zum einen habe ich die Eiszapfen appliziert und zum anderen habe ich den kleinen Log-Cabin-Stern genäht. Das war eine wirkliche Fummelarbeit, warn die Teile doch 3,5 cm im Quadrat...
Gern würde ich meine Blöcke ja auch in das Layout einfügen, aber dafür fehlt mir das technische Verständnis. :-(

Heute kam auch mein Selbstweihnachtsgeschenk. Bei Craftsy hatte ich einen Quilt aus traumhaften Stoffen gesehen. Da mir die Größe und das Muster aber gar nicht so gefallen haben, habe ich geguckt, ob ich die Stoffe vielleicht auch einzeln bekomme. Und wie schon so oft bin ich im Fatquartershop fündig geworden. Und weil es gerade Black Friday war, habe ich nur ein bisschen überlegt und dann doch geklickt. Und gestern und heute kamen die Stoffe.
Man sieht jetzt nur die oberen zwei Stoffe und meinen Beistoff. Aber sind die nicht toll? Nun muss ich nur noch eine schöne Verarbeitungsidee finden. Ich meine ja, die Stoffe rufen geradezu nach einem klassischen Muster.

Bei Muster fällt mir ein, dass ich in den letzten Tagen immer wieder überlegt habe, wie ich meinen Jinny-Beyer-Quilt quilten könnte. Garne habe ich mir dazu vor ein paar Tagen bei Nana bestellt. Sie hatte auf ihrem Blog Garne gezeigt, von denen mir eines ganz besonders gut gefallen hat: Ein Verlaufsgarn in grün-blau-lila, genau passend zu den SBS-Sampler-Blöcken, die ich von Katharina bekomme. Nana hatte von dem Garn noch eine Spule über und so konnte ich sie kaufen. Und weil es sich ja nicht wirklich lohnt, eine Garnrolle durch die Gegend zu schicken, habe ich gefragt, ob sie vielleicht auch passende Garne für meinen Jinny-Beyer-Quilt hat. Hatte sie! Guckt doch mal, was für einen tolle Auswahl ich nun habe.
Die Garne passen perfekt zum Quilt. Das lila Garn ist aus meinem Bestand. Und eine wage Idee, wie ich meinen Quilt quilten möchte, habe ich auch schon, aber dazu muss ich erst mein Zeitsäckchen - siehe oben - aufbekommen. ;-)

Kommentare:

Flickenstichlerin hat gesagt…

Huch, du bist ja auch so früh wach.
Deine Geschenkle aus dem Adventskalender sind ja mal schön, auch die gestickten Blöckchen finde ich klasse, toller Stil.
Die Stöffchen würden mir auch gefallen und die Garne passen wunderbar dazu. Da bin ich ja mal gespannt was es demnächst zu sehen gibt.
Liebe Grüßle,
Sylvia

sigisart hat gesagt…

Liebe Viola,
deine Adventskalender sind eine Wucht und was mir an diesem Post ganz besonders gut gefällt ist der tolle Stoff aus Übersee. Das wird ein toller Quilt, das seh ich gleich (hab aber auch geluschert bei Craftsy).
Dir und deiner Familie einen schönen dritten Advent.
Viele liebe Grüße
sigisart

Nana hat gesagt…

Sind das alles Paisleys??????? Ich liebe Paisley.

Und diese Stickereien hast Du selbst gemacht? Die sind ja sowas von schön, unfaßbar. Vor allem der mit den Tieren und dem Mond.

Schön, daß Du zufrieden bist mit dem Garn, danke für´s Zeigen auf Deinem Blog.

Nana

tubbie66 hat gesagt…

Hallo Viola, nein, Katharina und ich haben uns NICHT abgesprochen *lach* wir wussten ja gegenseitig von unseren Adventkalendern nix ;-D
Schön, wenn wir dir eine Freude machen konnten, dafür isser da, der Adventkalender.

Die Stickereien sind ein Wahnsinn, deine Stöffchen auch und alles und außerdem und überhaupt, egal was du anfasst, scheint einfach nur perfekt zu sein.
Alles Liebe
Silvia