Dienstag, 6. Januar 2015

Meine Ufokiste

Eigentlich wollte ich ja erstes ja die Log-Cabin-Häuser weiter nähen, um damit das neue, alte Nähutensilienregal abzudecken. Aber irgendwie musste ich wieder an den Pinwheel-Quilt denken. Mir kam dann die Idee, aus dem Stoff, den ich da hatte, keine Pinwheel-Blöcke, sondern Kaleidoskopblöcke zu nähen. Also habe ich heute mal in die Kiste geguckt und hin und her überlegt, was ich tun könnte. Für einen Kaleidoskop-Quilt habe ich, meiner Meinung nach, von dem Stoff zu wenig und außerdem habe ich ja schon sechs halbwegs passable Blöcke, die ich verwenden kann.

Da es nun schon gut drei Jahre her ist, dass ich die Blöcke genäht habe, wusste ich nicht mehr genau, wie bzw. womit ich sie zugeschnitten hatte. Also musste ich erst einmal ein bisschen probieren und habe zunächst mit den Schablonenset B zugeschnitten. Ganz passabel, aber die länglichen Teile sind zu breit.
Mmh, wenn die länglichen Teile mit den Schablonen aus dem Set B von Marti Michell zu breit werden, dann passen vielleicht die vom Set C. Also habe ich mir das beim Handarbeitshaus bestellt. Das kommt nun aber erst in den nächsten Tagen. Also habe ich die Teile erst einmal beiseite gelegt und mit Katharina darüber getextet. Und weil sie schrieb, dass sie sich daran gar nicht erinnern kann, habe ich mal in meinen gedruckten Blogbüchern geguckt, ob ich darüber schon mal geschrieben habe. Hatte ich, denn ich hatte den Beitrag vom 26.11.2011 gefunden. Und ups, da stand, dass die anderen Schablonen zu schmal sind. Mist, dass ich das nicht eher gelesen hatte, denn da hatte ich auch geschrieben, wie groß/breit die Streifen denn sein müssen: 1 3/4 mal 4 5/8 Inch.

Das musste ich natürlich gleich noch einmal probieren, ob das denn auch drei Jahre später noch so passt:
Tut es! Ok, der Stoff war ungebügelt und der Block liegt schief, aber es passt. Naja, dann habe ich die Schablonen eben - zumindest für dieses Projekt - umsonst bestellt. :-(

Und hier soll der Quilt, wenn er fertig ist, hängen:
Ich denke, das wird schön aussehen und für die Log-Cabin-Häuser suche ich mir eine andere Idee, denn ich denke, die wirken nicht so gut, wenn sie nur 40 cm breit, dafür aber 2 Meter lang sind.

Kommentare:

Selbermacherin hat gesagt…

Hehe
So ist das mit den Plänen :-)
Das beste ist das "dann-doch-anders-machen" , oder?
Sieht gut aus!
Susanne

Nana hat gesagt…

Jaaaaa..... diesen Stoff habe ich auch, is´n Hoffman, gell? Sieht das toll aus auf dem unteren Bild!

Nana

Barbara hat gesagt…

Liebe Viola,
wer die Wahl hat hat die Qual ;-). Du hast die Wahl schnell und mit ganz tollem Ergebnis beendet. Der Vorhang mit dem Kaleidoskop wird bestimmt super. Ist ja jetzt schon ein Augenschmaus.
Liebe Grüße
Barbara

Valomea hat gesagt…

Liebe Viola,
das wird richtig schön! Und von der Größe her passen die Blöcke ganz prima vor das Regal, da bin ich gespannt.
LG
Valomea

ClaudiaN hat gesagt…

Schöne Blöcke sind es.
Liebe Grüße
Claudia

Petruschka hat gesagt…

Toller Effekt mit den super Stoffen.

Herzlichst, Petruschka

Marle hat gesagt…

Liebe Viola,
die Kaleidoskop Blöcke sind eine gute Idee für den Vorhang, sehen super aus.
Und die Rumprobiererei ist eben Lehrgeld, dass Du künftig Notizen an die Projekte hängst oder in ein Buch schreibst. Die Erfahrung habe ich auch schon machen müssen, haha.
LG
Marle