Freitag, 13. März 2015

Freitag, der 13.

Die Überschrift lässt ja nun wieder einiges vermuten, aber dem ist dieses Mal nicht so. Es ist einfach nur eine Überschrift. Naja, heute war nun mal Freitag der 13., aber wie das meistens an solchen Tage ist, es passiert... ...nichts. Und so war es auch bei mir, der Tag plätscherte dahin, wie der letzte Freitag, der 13 auch. So richtig viel Neues gibt es eigentlich auch gar nicht zu berichten. Die Tage ziehen so an mir vorbei, gehen von fünf bis irgendwann abends und dann falle ich ins Bett. Und das war's.

Eigentlich hatte ich mir in diesem Jahr ja vorgenommen, meine Ufos abzuarbeiten, aber so richtig voran komme ich damit auch nicht, im Gegenteil, habe ich doch drei neue Tops produziert, die noch nicht einmal Vlies und Rückseite bekommen haben. Aber die Küchenquilts hängen schon in der Küche... ;-) Aber es wird - irgendwann.

Wenn ich abends nicht gleich einschlafe oder wenn ich am Wochenende Bundesliga-Konferenz gucke, quilte ich an meiner Oase weiter. Ich bin schon ein gutes Stück voran gekommen, die Mitte ist komplett fertig und nun arbeite ich mich am Rand voran.

Ich habe ja einen Drei-Gelenk-Ständer mit ovalem Rahmen, aber irgendwie konnte ich da immer nicht wirklich gut sitzen und so habe ich hin- und herüberlegt, was ich mache. Zuerst habe ich mir einen doppelten Quiltrahmen bestellt, um damit bequem auf der Couch quilten zu können. Das ging auch gut, aber ich brauche sozusagen einen Gegendruck und daher bin ich auf den Sitzquitständer gekommen. Also habe ich mir den auch gekauft und nun habe ich MEINEN Quiltrahmen gefunden!
Das einzige, was mich ein klein wenig stört, ist, dass der Ständer oftmals in sich zusammen sinkt, aber Steffen meint, das läge daran, weil der Quilt so schwer ist...

Steffen ist ein gutes Stichwort. Er ist ja nicht der Mann der großen Worte, aber ich liebe seine kleinen Gesten (und, dass er mir meist mein Arbeitsbrot macht!). Das hat er mir vor zwei Tagen "geschenkt":
Mal sehen, was ich da Schönes drin aufbewahren kann...

So und während bei uns gerade das Freitagsspiel läuft, werde ich es nutzen, dass ich noch nicht eingeschlafen bin und werde den nächsten Block an meiner Oase quilten. :-)

Kommentare:

Nana hat gesagt…

Hihi, das Nutellaglas ist klasse.

Wenn ich mit der Hand quilte, dann immer ohne Rahmen. Früher mit, bis ich feststellte, daß mir das so gar nicht in den Bewegungsablauf paßt. Heute - ohne - geht´s klasse.

Nana

Valomea hat gesagt…

Handquilten - das ist ja wirklich was für die Fernsehabende. Mit Rahmen habe ich überhaupt keine Erfahrung und staune, wie das gehen soll.
Aber wenn der Dear Jane eines Tages genäht sein wird, muss ich mich auch mal damit befassen....
Ein schönes WE!
Valomea

anngles hat gesagt…

Oh was für eine Arbeit.Da bewundere ich dich, wie du das so machst.
Liebe Grüße, anngles.

sigisart hat gesagt…

Liebe Viola,
ja, der Alltag von morgens bis abends und irgendwie dazwischen ist oft nicht viel Zeit für Kreatives. Aber einen Quilt mit der Hand zu quilten ist etwas Wunderschönes, auch wenn man dann ne Weile letztlich nichts zu zeigen hat...macht nichts. Ich freu mich schon darauf zu sehen, wie´s geworden ist.
Und deine Viola-Nutella...das ist ja total süß!!!
L.G.
sigisart

Sabine's Harz Quilt hat gesagt…

Liebe Viola, wir denken immer man hat mehr Zeit für seine Lieblingsbeschäftigungen aber so ein Tag ist doch viiieeeell zu kurz ;-). Ich bin gespannt wie der Quilt aussieht, wenn er fertig gequiltet ist.

LG Sabine

Petruschka hat gesagt…

Interessante Erfahrungen zu den verschiedenen Quiltständern kannst du uns weitergeben. Bei mir geht alles nur mit Rahmen. Viel Spaß beim quilten und ... nimm dir Zeit ;-).

Herzlichst, Petruschka

nealichundderdickeopa hat gesagt…

Liebe Viola,
Dein Steffen ist ja echt goldig...
Und Dein Erfahrungen mit den verschiedenen Handquiltrahmen sind auch Gold wert. Kannst Du den Sitzrahmen im Ganzen drehen? Oder spannt frau dann auch immer alles um? Ich mag diese Handquiltarbeiten sehr, gerade in Zeiten, wo alles nur so zu rennen scheint... Und wenn es jeden Tag nur ein Fädchen ist, irgendwann ist der Quilt fertig.
Alles Liebe, fühl Dich umärmelt, Katrin

Selbermacherin hat gesagt…

Das mit der Nutella ist ja süß!!!
:-)
Susanne

tubbie66 hat gesagt…

Hallo viola, es werden sicher wieder ruhigere zeiten kommen, garantiert. Euer Stress kann ja nicht immer so andauern. Und es ist generell jetzt irgendwie ruhiger in den blogs...
selbst quilte ich grad am weddingring für junior. Wird toll, hoffe ich hab es bis ende der woche.
Lg silvia

coconblanc hat gesagt…

Das mit den ausgefüllten Tagen kenne ich nur zu gut und das Wochenende ist immer ruckizucki rum. Mir fehlt of die Zeit für so vieles ....
Süße Idee mit dem Nutella-Glas.
Ganz liebe Grüße
Gabi

Marle hat gesagt…

Liebe Viola,
immer diese lästigen Alltagspflichten, die uns von den schönen Dingen des Lebens fernhalten.
Ich handquilte sowohl mit als auch ohne Rahmen, kleine Teile wie z.B. Tischsets ohne Rahmen und größere Tops mit.
Das Nutellaglas ist toll.
Ich wünsche Dir, dass du bald wieder mehr Zeit zum Sticheln hast.
LG
Marle