Samstag, 6. Juni 2015

Schuld war der "Gruppenrichtlinienclient"

Irgendwo in den Weiten des WWW hatte ich einen tollen Häuserquilt gesehen und weil ich manchmal ganz spontan bin, habe ich mir das Buch, aus welchem der Quilt gearbeitet war, bestellt. Natürlich hatte ich nicht geguckt, wie viele Seiten das Buch hat, als es kam war ich doch ein wenig enttäuscht, ob der wenigen Seiten und des Preises. Naja, egal, das Buch ist klasse. Und ich hatte mich dann auch relativ schnell für eine Variante des Quilts entschieden.

Nun hieß es also erst einmal alte Bilder sammeln. Ich hatte da auch ganz bestimmte Bilder im Kopf und gestern habe ich dann mit Mutti in den alten Kartons und Fotoalben geguckt und passende Fotos gefunden.
Die wollte ich dann auch auf Transferfolie gedruckt und da fing das Drama dann irgendwie an. Warum auch immer, mein PC hat eine Fehlermeldung gebracht, dass irgendetwas mit den Gruppenrichtlinienclient nicht passt. Ich bin ja am Rechner nicht ganz dumm, einiges kann ich schon, aber das Problem habe ich leider nicht beheben können. :-( Ich habe hin und her überlegt und mich dann dazu entschlossen, den Rechner mal aufzufrischen. Ist ja gut, mal aufzuräumen, Bilder und persönliche Sachen gehen nicht verloren. Also: Auf den Knopf gedrückt. Tja... und dann hieß es warten und warten und warten.

Und während ich so gewartet habe, habe ich überlegt, dass ich ja endlich mal am Wunschgarten weitermachen könnte. Aufgezeichnet hatte ich mir den nächsten Block schon vor ein paar Tagen und so habe ich dann, während ich mit einem Auge meinen PC beobachtet habe, angefangen, den Gartenzaun zu sticken.
Allerdings war derjenige, der den Zaun gebaut oder gestrichen hat, etwas neben der Spur. Der Zaun ist mal hell- und mal dunkelbraun... ;-) Aber das macht nichts, denn die Blumen, die ich da vor einiger Zeit gepflanzt habe, haben sich ihren Raum erobert und verstecken den seltsamen Zaun ein bisschen.
Als ich gepflanzt hatte, habe ich wirklich darauf geachtet, dass die lila Blumen rechts und die gelben links hinkommen, im Laufe der Zeit haben sie sich aber doch irgendwie vermischt. Und ich muss sagen, so sieht es richtig schön aus.
Mein neuer Block gefällt mir richtig gut. Obwohl das Auffrischen vom Rechner wirklich lange gedauert hat, bin ich mit dem Block heute Nachmittag aber nicht fertig geworden, den habe ich dann ganz gemütlich heute Abend fertig gestickt. Ich habe gemerkt, dass ich lange nicht gestickt habe, ich musste mich erst einmal wieder einfinden. Aber nun geht es wieder gut von der Hand und das Fieber hat mich wieder gepackt.

Nachdem der Rechner dann neu und meine ganzen E-Mails, die mir am Herzen lagen, weg waren, habe ich wenigstens meine Bilder noch drucken können, spiegelverkehr auf Transfertfolie:
Ich bin gespannt, ob der Quit so wird, wie ich es mir vorstelle. Auf jeden Fall habe ich nun wieder zwei interessante Projekte in Arbeit.

Vielen Dank euch allen auch für die lieben Glückwünsche zu meinem/unserem neuen Auto. Ich habe ich sehr darüber gefreut. Heute war ich dann auch wieder Autofahren, es macht jetzt irgendwie mehr Spaß als vorher. Eins ist mir allerdings aufgefallen: Mein Bora war irgendwie was Besonderes, davon gab es nicht mehr wirklich viele, ein Fabia steht fast an jeder Straße. Aber keiner von denen ist so schön wie meiner! ;-)

Kommentare:

Petruschka hat gesagt…

Dein neuester Gartenblock ist zauberhaft. Die Vorberietungen ür den Häuserquilt klingen spannend, aber das mit dem irgendwas Clienten habe ich nicht verstanden - ich bin eben ein technisches Ungenie ;-).

Herzlichst, Petruschka

Nana hat gesagt…

Eine tolle Stickarbeit ist das und ich finde den hell/dunkel-Zaun gut. Ein neues Projekt ist immer sehr interessant, ich werde beobachten.

Nana

Klaudia hat gesagt…

Liebe Viola,

jaja wenn der PC mal spinnt...dann nutzt Frau, die Zeit um wunderschöne Stickarbeit zu tätigen....dein neues Projekt sieht klasse aus.

Liebe Grüße Klaudia
PS.Hab dir ne Mail geschickt!