Montag, 13. Juli 2015

(M)Ein Garten voller Wünsche und Erinnerungen

Fertig! Ja, genau, mein Garten ist fertig.

Er hing ja schon ein paar Tage im Wohnzimmer und ich habe lange überlegt, wie ich ihn quilten werde. Dann habe ich mir passende Garne rausgesucht und vor meinen Quilt gestellt.
Tja und da sollten sie eigentlich noch ein paar Tage stehenbleiben, aber dann kam eine Mail von Sigrid mit der Frage, ob ich ihr meinen Quilt vielleicht für ihre Sommerausstellung schicken möchte. Ähm ja, wollte ich, aber dazu musste es erst einmal ein Quilt werden. Und da ich sonntags ja sowieso wieder früh wach war, habe ich mich mit Vlies, Rückseite, Kleber, Nähmaschine usw., usf. bewaffnet und habe meinen Quilt geheftet und gequiltet. Zunächst habe ich die Blöcke in der Naht gequiltet. Das hatte ich von Anfang an geplant, um in den Quilt Stabilität zu bekommen.

Und dann hing der Quilt am Schrank und Steffen und Johannes meinten beide, dass ich nicht mehr quilten soll, denn sonst würde der Quilt zu überladen wirken. Nachdem auch Katharina diese Meinung hatte, die mir selbst auch schon gekommen war, habe ich mich dazu entschlossen, nichts weiter zu quilten, sondern die gestickten Blöcke an sich wirken zu lassen. Für das Binding habe ich mich für den gleichen Stoff wie für die Zwischenstreifen entschieden (danke, Katharina). Und dann hatte ich mal wieder den Klassiker (neben einer festgequilteten Rückseite, das kann ich nämlich auch sehr gut): zu wenig Binding.
Zum Glück hatte ich noch Streifen, ich habe einfach zu wenig geschnitten. ;-)

Und dann sind wir gestern nachmittag losgefahren, um einen schöne Stelle zu suchen, an der ich meinen Quilt fotografieren kann. Und was soll ich sagen: Es hat geschüttet wie aus Eimern. Irgendwie ist es mir bei manchen Quilts nicht vergönnt, eine schöne Stelle zu finden (siehe meinen Geburtstagsblogquilt). Letztendlich haben wir aber doch eine ganz passable Stelle gefunden, auch wenn ich auf die Fingerhüte, welche ich ja gern im Vordergrund haben wollte, verzichten musste.

Heute habe ich für meinen Quilt noch ein schönes Label gestickt, das aber mit der Stickmaschine. Ich kann jetzt sogar einen Text mit mehreren Zeilen erstellen, dafür musste ich aber auch ganz schön lange üben.
Ich habe noch nie so gern ein Label angenäht, wie dieses. Jeder Quilt, den ich bisher genäht habe, war etwas Besonderes, aber bei diesem ist es was anderes, denn als ich den Quilt gesehen habe und beschlossen habe, dass ich den nähen MUSS, konnte ich ja noch gar nicht sticken. Das habe ich erst durch und wegen des Quilts gelernt. Und auch wenn ich mich wiederhole, durch die tolle Anleitung von Sigrid war es ein einfaches, Sticken zu lernen.

Der Quilt hat viele schöne Blöcke, aber immer, wenn ich ihn ansehe, fällt mein Blick als erstes auf die Trauerweide, das war der erste Block, der gestickt worden ist. Auf die Situation, als ich diesen Block gestickt habe, hätte ich liebend gern verzichtet. Auch wenn es über ein Jahr her ist, die Erinnerung ist immer wieder da, sobald ich diesen Block sehe. :-(

Morgen geht mein Quilt dann auf den Weg zu Sigrid und dann freue ich mich, wenn die beiden Quilts in ihrer Sommerausstellung nebeneinander hängen werden.

Kommentare:

ClaudiaN hat gesagt…

Der Quilt ist wunderschön geworden, tolle Farben und die Kombination aus Sticken und Patchwork große Klasse.
Liebe Grüße
Claudia

Marle hat gesagt…

Das ist ein ganz toller Quilt geworden und Du hast ihn schön gestickt.
Ich wünsche Dir viel Freude daran!
LG
Marle

nealichundderdickeopa hat gesagt…

Liebe Viola,
Dein Wunschgarten ist so wunderschön geworden!!! Und das mit den Erinnerungen ist sicher gut so, Du/Ihr habt es geschafft und der Quilt ist Euch Begleitung und möglicherweise auch Hilfe gewesen...
Magst Du uns vielleicht noch ein paar Detail-Fotos vom Quilting zeigen? Die Ausstellung ist echt weit weg....
Alles Liebe für Dich und Deine Lieben, Katrin

Liesel hat gesagt…

Liebe Viola,
Du kannst sehr stolz auf Deinen Wunschgarten sein !! Ich habe von der Ferne miterlebt wie Du ihn angelegt hast und das hat mir sehr gefallen und viel Freude gemacht !! Und daß er nun eine große Reise macht finde ich toll!!!
Liebe Grüße Liesel

Petruschka hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch zu deinem Traumgarten. Die Stickereien sind so schön. Und daß er jetzt in einer Ausstellung hängen wird, finde ich super.

Herzlichst, Petruschka