Dienstag, 21. Juli 2015

Oh, dieser Block... ...oder Sternspitzen werden völlig überbewertet. :-(

Heute habe ich einen weiteren Block für den Moon Glow genäht, aber dieser Block hat mich wirklich zur Verzweiflung gebracht.

Mit Schablonen stehe ich ja ein wenig auf Kriegsfuß und wenn es geht, nähe ich die Blöcke anders. Bei diesem Block habe ich dann aber doch auf die Schablonen zurückgegriffen, denn in Paper Piecing hätte ich den Block nur zur Hälfte nähen können. Aber das, was ich bei diesem Block getrennt habe, ist unnormal.

Zuerst habe ich die äußeren Dreiecke verkehrt herum angenäht. Das ist mir aber erst aufgefallen, als ich alle vier Teile davon fertig hatte.
Also habe ich alle acht Ecken wieder abgetrennt und neu angenäht. Und dann passte es auch. Für die Mitte war ein Stern zu nähen, der dann sozusagen "über Eck" mit den Ecken zusammen genäht werden musste. Das erste Teil ging ja noch gut anzunähen.
Wenn ich da vielleicht ein bisschen besser hingesehen hätte, hätte ich vielleicht bemerkt, dass die Mitte total beulig ist. Sie hätte sich ganz wunderbar um einen Tennisball geschmiegt, aber das ist ja eigentlich nicht das, was ich wollte. Ich musste meinen Teile, die ich angenäht hatte, mehrfach wieder abtrennen, irgendwann waren sie aber dran, aber, wie geschrieben, mit einer dicken, fetten Beule. Noch einmal alles auseinander nehmen, hätten meine Teile nicht mitgemacht, da ich ja bei jedem Schritt mehrfach getrennt hatte, so sah mein Stoff auch aus. So lassen konnte ich es allerdings auch nicht, das wäre mit Bügeln nie und nimmer weggegangen. Also habe ich die Mitte einfach abgenäht - ich weiß, so macht man es nun gar nicht - aber mein Block liegt wenigstens glatt.
Tja und von Weitem sieht man es fast gar nicht, dass die Spitzen in der Mitte überhaupt keine Spitzen mehr sind oder haben. :-( Ich zeige meine Nahaufnahme trotzdem.
Hier sieht man auch, wie unfachmännisch ich meinen Block auf das Maß gebracht habe. Und der nächste Block wird auch wieder so genäht. Vorhin habe ich schon überlegt, den ganzen Quilt gar nicht mehr zu nähen. Mal schauen, wie ich es mache, wenn ich die nächste Lieferung bekomme. Unterwegs ist sie schon und bis sie da ist, kann ich ja noch ein bisschen überlegen. Vielleicht wäre es hilfreich, wenn ich die Teile am Ende von Hand zusammennähe...



Kommentare:

Marle hat gesagt…

Liebe Viola,
ich glaube, wenn ich den Moonglow jemals nähen sollte, ich würde mir die Quälerei nicht antun. Ich würde die Sterne über Papier nähen, beim Lieseln hat bislang noch alles gepasst...
LG
Marle

Valomea hat gesagt…

Au ja, Lieseln ist natürlich auch eine Möglichkeit! Ich habe eben überlegt, wie ich den nähen würde - wahrscheinlich auf Papier in mehreren Teilen... Das ist doch der Quilt, der bei Marianne (Nähen am Neckar) im Header ist? Die kannst Du sicher um Rat fragen.
LG
Marle

Marianne Harmann hat gesagt…

Liebe Viola,
puh das ist ja schwierig. Dunkel erinnere ich mich noch, dass ich mich fast ganz genau an die Anleitung gehalten habe. Ich kann mir gut vorstellen, dass Du das am liebsten in die Ecke werfen möchtest. Ich habe erst die einfachen Blöcke genäht und nach und nach die Schwierigkeit gesteigert. Ich glaube, der mittlere ist der kniffligste. Halt die Ohren steif!! Das Ergebnis ist dann ganz wunderbar.
LG Marianne

Selbermacherin hat gesagt…

Oha!
Ja, das kann schon demoralisieren...
Aber es wäre wirklich schade, wenn du aufgibst!
Die Sterne sind soo schön!!
Susanne

nealichundderdickeopa hat gesagt…

Liebe Viola, gib bitte nicht auf!!! Die Stoffe sind so wunderschön und Deine fertigen Sterne zeigen Dir doch, dass es irgendwie immer geht... Du schaffst das!!! Auf Abnähen wäre ich nie gekommen, aber so ist das, ich kann ja auch keine Kleidung nähen ;)
Alles Liebe, Katrin

GittaS hat gesagt…

Dein fertiger Stern sieht aber wunderschön aus.
Das mit dem Abnähen kenn ich auch,hat aber doch gut geklappt.
LG
Gitta

scrap-witch hat gesagt…

Hallo Viola,
die Idee mit den Abnähern finde ich klasse, muss Frau auch erst mal drauf kommen und ich denke der Zweck heiligt die Mittel und die Blöcke sind zauberhaft geworden also durchhalten. Aber jetzt hätte ich noch eine Frage des du nähst doch auch diese wunderbaren Häuser und wenn ich das richtig verstanden habe kommen die aus dem Ausland ist dann das Porto nicht sehr hoch? Oder lässt du dir alles auf einmal schicken?
LG. Sylvia