Freitag, 28. August 2015

So ein Mist...

Schon vor einiger Zeit habe ich bei Craftsy einen tollen Quilt entdeckt. Leider gibt es den nur in einer Komplettpackung, mir hätte die Anleitung gereicht. Also habe ich gegrübelt und bin zu der Überzeugung gekommen, dass es bei dem Muster wohl die Dahlie handeln müsste. Also habe ich mir beim Handarbeitshaus die Zuschneideschablonen für die Dahlie bestellt. Aber so richtig habe ich mich nicht an den Quilt rangetraut. Tja und die Gesamtpackung war bei Craftsy relativ schnell ausverkauft. :-( Egal, ich habe ja genug Projekte.

Als wir im Urlaub waren und die Jungs sich um kostenfreies W-Lan gekümmert hatten, hatte ich spaßeshalber mal bei Craftsy geguckt und was sehe ich da? Na klar, die Packung. Dieses Mal habe ich dann nicht wieder überlegt und probiert, den Quilt selbst zu konstruieren, sondern habe mir die Packung bestellt. Nachdem ich dann die Mail bekommen hatte, dass meine Ware im Versand ist, habe ich ganz oft in der Sendungsverfolgung nachgesehen, wo mein Paket dann ist. Die Übergabe an DPD stand dort zum Beispiel seit Montag und nichts hat sich verändert. Heute habe ich dann gar nicht mehr geguckt und heute hat der DPD-Fahrer geklingelt und hatte doch tatsächlich mein Craftsy-Paket. Als Jonathan damit hochkam, kam ich mir vor, wie in der Zalando-Werbung... ;-)

Logisch, dass ich gleich ausgepackt und nach einiger Überlegung auch noch damit angefangen habe. Die Stoffe sind einfach toll, alles Batiks und die Farbpalette ist schon klasse. In dem Farbwirbel kommt kein Stoff doppelt vor. Ich war dann dabei, die Stoffe zu sortieren und habe ich ehrlich gewundert, warum denn auf jedem Stoff ein kleines Klebchen mit einer Zahl klebt. Naja, ich habe da nicht weiter drüber nachgedacht.

Erst nach einer ganzen Weile ist mir aufgefallen, dass die Zahlen auf den Klebchen mit den Zahlen in der Anleitung übereinstimmen. :-(
Wär ja auch blöd, sich die Anleitung, auch wenn sie auf Englisch ist, vorher mal komplett durchzulesen. Ich habe es dann aber doch noch sortiert bekommen und meine Teile entsprechend zugeschnitten.
 Wo es hingehen soll, ist schon zu erkennen. Nun hieß es, Teile zusammen zu nähen. Das habe ich getan und zum Glück schon beim zweiten Bogen festgestellt, dass ich die größten Teile verkehrt herum sortiert habe. Also vom ersten Teil wieder abtrennen und neu sortieren. Dann konnte es weitergehen. Ich habe es sogar so weit geschafft, die Bögen zum Kreis zusammen zu nähen.
 Ich musste ein wenig zirkulieren, aber irgendwie hat es gepasst. Leider war der Kreis stellenweise ein wenig zu groß, sicher lag das daran, dass es bei mir immer eine gewisse Abweichung gibt, wenn ich mit Papierschablonen zuschneide. Wahrscheinlich liegt das daran, dass ich mich immer sehr bemühe, mit dem Rollschneider nicht ins Papier zu schneiden und dann immer ein, zwei Millimeter zu groß zuschneide. Ich habe dann hier und da ein wenig abgenäht, dann passten zwar die Übergänge nicht mehr so ganz, aber es war ok. Ich habe dann sogar die Mitte noch festgesteckt und wolle dann beim Fernsehen  das Teil applizieren.
Als mein Teil dann so auf dem Fußboden lag, kam es mir irgendwie komisch vor. So genau konnte ich es noch nicht sagen, aber ich fühlte, dass es so nicht passt. Also habe ich mir das Bild angesehen und festgestellt, dass ich wohl drei, vier Teile vertauscht hatte und zwar die grünen. Also habe ich mal wieder getrennt und getrennt und getrennt.
So sieht es schon besser aus, aber ganz stimmig scheint es noch immer nicht zu sein. Irgendwann habe ich dann meinen Fehler entdeckt: Ich habe die Teile an der falschen Seite zusammen genäht. So ein Mist aber auch, denn nun konnte ich alles wieder auftrennen. Naja, was soll's. Nachdem ich alles getrennt hatte, habe ich meine Teile zusammen gelegt und nun kann man endlich den richtigen Farbwirbel erkennen:
Auf dem Foto ist zu erkennen, dass ein gelbes Teil falsch ist. Laut Anleitung hätte da ein Teil mit Nr. 7354 hingehört, in meiner Packung war jedoch ein Stoff mit Nummer 7324 über. Ich habe angenommen, dass der Stoff dann wohl an diese Stelle gehört, aber auf dem Foto sieht man, dass es nicht passt. Also mache ich mich mal auf die Suche nach einem Stoff in orangerot... Ich hoffe, ich finde was Passendes... ;-)

Kommentare:

Flickenstichlerin hat gesagt…

Tolles Projekt, das sieht so klasse aus.
Der Weg ist das Ziel.....wohl sehr kompliziert in diesem Fall.
Stell ich mir sehr schwierig vor.
Liebe Grüßle,
Sylvia

Nana hat gesagt…

Du hast es ja hinbekommen, ich hätte sicherlich gar nichts verstanden.

Ich finde jedoch Foto Nr. 1 besonders schön, weil man da die Blume so gut erkennen kann. Das untere Foto entspricht mehr einem Wirbel. Egal, toll ist jede Legart, sogar sie in der Mitte.

Nana

Marle hat gesagt…

Liebe Viola,
das scheint mir ein rechtes Puzzlespiel zu sein.
Aber das Gröbste ist überstanden und wenn Du jetzt den letzten Flicken korrigiert hast, dann kannst Du Dich an dem tollen Farbwirbel erfreuen!
LG
Marle

Sabine's Harz Quilt hat gesagt…

Das ist richtig klasse!!!
Farblich gefällt es mir natürlich sehr gut und ich bin gespannt wie Du weiter arbeitest. Toll!
LG Sabine

Kristin hat gesagt…

Das sieht voll kompliziert aus! Aber genau so gut, die Farben sind klasse und erst das Muster - auch wenn du viel trennst, das wird bestimmt ein toller Quilt!

liebe Grüsse
Kristin

Klaudia hat gesagt…

Hallo Viola,

wow, das sieht ja stark aus...und die Farben undStoffe sind so klasse. Es liest sich aber ganz schön kompliziert...bin gespannt wie es damit weitergeht...

LG Klaudia

Valomea hat gesagt…

Liebe Viola,
das sind wunderschöne Farben! Mit solchen Anleitungen kenne ich mich überhaupt nicht aus und würde wohl an den Bögen kläglich scheitern...
LG
Valomea

Selbermacherin hat gesagt…

Wirklich toll!!
Und was du für eine Audauer hast wow!!
Susanne

Cattinka hat gesagt…

Oh, da hast Du Dir wieder mal ein tolles neues Projekt ausgesucht, so schön bunt!
LG
KATRIN W.

GittaS hat gesagt…

Da hast du dir ein super Projekt ausgesucht.
Ich auf den fertigen Quilt gespannt.
LG
Gitta