Dienstag, 27. Oktober 2015

Manchmal bin ich echt blöd!

Seit gestern bin ich mit unserem Minikind krank geschrieben. Das ist das erste Mal, seitdem ich wieder arbeiten gehe, dass ich für Katharina Krankentage nehmen muss, sie war schon hin und wieder mal krank, das konnten wir bisher aber immer so abdecken, entweder haben wir unseren Urlaub verlegt oder die Jungs haben aufgepasst oder wir haben die Schichten verteilt... Wenn ich da noch an die Krippen- und Kindergartenzeit mit Jonathan denke, da war das ganz anders... Mit ihm waren wir ständig beim Arzt, bei Katharina freuen sich die Sprechstundenhelferinnen immer sehr, dass sie sie mal wieder sehen. Am Montag sagte sie, dass sie "Fräulein Bieder ja Jahre nicht gesehen hat". Und das ist nicht mal gelogen. Waren wir dann mal da, war sie nicht da und so hat sie Katharina ewig nicht gesehen.

So habe ich also die Zeit genutzt und heute morgen, als sie noch geschlafen hat, weiter an meinen Sternen genäht. Als erstes ist ein weiterer einfacher Stern entstanden:
Noch einmal Stern Nummer 8 in 6 Inch. Der kommt in den oberen Teil meines Baumes.

Vom nächsten Stern wurde die Mitte wieder auf Papier genäht. Das wird immer wieder sehr genau, trotz allem habe ich die beiden Teile noch einmal aufgetrennt, da mir der Übergang nicht ganz genau war. Das Trennen hat sich gelohnt, so sieht mein Stern schön aus. Das ist Stern Nr. 10 in 12 Inch.
Und dann Stern Nr. 11 (9 Inch groß), mein Meisterstück im heutigen Trennen. Ich glaube, bei diesem Block habe ich gefühlte hundert Male getrennt. Das lag aber einzig daran, dass ich die Schemazeichnung nur überflogen hatte und meinte zu wissen, wie der Block genäht wird. Diesen hätte ich im Vorfeld einmal komplett auslegen sollen, dann wäre es mir bestimmt besser von der Hand gegangen.
Die kleinen Quadrate im Mittelteil haben eine sichtbare Größe von 1 (!) Inch, das war schon recht fummelig.
Vor zwei Tagen habe ich ja geschrieben, dass ich vom Freihandquilten mit der Bernina noch nicht so wirklich begeistert war. Heute Nacht fiel mir ein, dass bestimmt der BSR-Modus  nicht wirklich aktiviert war, denn irgendwie konnte ich mir nicht vorstellen, dass es da gar kein Ergebnis zu sehen geben soll. Und genauso war es. Der Fuß war zwar dran, aber ich habe bestimmt etwas nicht richtig gemacht, auf jeden Fall hatte ich gar keinen BSR-Modus an, logisch, dass es dann nicht wirklich gut funktioniert.
So muss es aussehen und dann funktioniert es auch mit dem BSR-Modus im Quilten. Und was soll ich sagen: Der Fuß und das Programm ist wirklich klasse. Es ist natürlich eine Umstellung zum normalen Freihandquilten, denn der Stoff kann nur mit einer bestimmten Maximalgeschwindigkeit bewegt werden. Es gibt an meiner Maschine zwei verschiedene Modi zum BSR-Quilten. Einmal läuft die Maschine immer ganz langsam, ein anderes Mal läuft sie erst dann, wenn der Fußanlasser oder die Start-Stopp-Taste benutzt wird. Ich mag beim ersten Eindruck lieber die Funktion, wo die Maschine immer läuft. Das finde ich, im Moment, komfortabler. Und das sind meine ersten wirklichen BSR-Ergebnisse:


 Gerade auf diesem Foto kann man sehr gut erkennen, dass die Stiche wirklich gleichmäßig sind. Das hätte ich so nicht vermutet, aber ich freue mich, dass ich das Prinzip nun verstanden habe. 

Und hier nun mal ein Vergleichsfoto vom Quilting mit der Janome. Gut, nun darf man dabei auch nicht vergessen, dass ich da eine große Decke gequiltet habe, die hat ja auch ein ganz anderes Gewicht, als so ein Probeläppchen, aber ein Unterschied ist trotzdem zu sehen.
Nun müsste die Bernina nur noch den Durchlass der Janome haben, dann wäre ich der allerglücklichste Mensch auf der Welt, aber wie sagt/schreibt Katharina so schön: "Man kann nicht alles haben!" ;-)

Kommentare:

ClaudiaN hat gesagt…

Deine Sterne gefallen mir ausgesprochen gut. Und auch deine Quiltergebnisse sehen Klasse aus.
Liebe Grüße
Claudia

Selbermacherin hat gesagt…

Haha
Na wenigstens hat sich das jetzt geklärt!!
:-)
Muss ich mir bei Gelegenheit mal in Natura ansehen :-)
Susanne

Sandra hat gesagt…

Ha - der BSR Modus :-) Ich habe auch schon vergessen, die Taste zu drücken. Das blinkt einen zwar dann fröhlich an, aber ich schau nicht immer ins Display... :-)
Deine Sterne sind wundervoll - nicht vergessen zu verlinken!!! :-)
LG, Sandra

Ute's Hobbykiste hat gesagt…

Viel Spaß mit deiner neuen Maschine. Ein kleiner Tip von mir. Zu dem Bsr Fuß gehören noch so halbrunde durchsichtige Teile. Das ist ein Fingerschutz und ganz wichtig,denn ich habe mir schon 2 mal dabei durch den Finger genäht.
Liebe Grüße
Ute

nealichundderdickeopa hat gesagt…

Liebe Viola,
gut, dass sich alles aufgeklärt hat. Wußte ich nicht, dass es einen BSR-Modus gibt ^^ Bin allerdings auch kein Bernina-Nutzer.... Sieht gut aus, Dein Quilting und die Sterne sowieso!
Alles Liebe, Katrin