Samstag, 31. Oktober 2015

Weiter geht's mit meinem Sternenreigen

Vielen Dank für Eure lieben Kommentare zu meinen letzten Beiträgen, darüber habe ich mich, wie immer, sehr gefreut. Und ich freue mich auch, dass ich im Moment ein klein wenig mehr Zeit zum Nähen finde und (vielleicht) auch mal wieder etwas fertig wird.

Da die Sachen aber nicht von allein fertig werden, habe ich gestern die ersten Sterne zusammengenäht.
Wobei ich bei der ersten Naht aber wohl ganz weit weg mit meinen Gedanken war, denn die musste ich wieder auftrennen... ;-) Aber dann lief es gut und die untere Hälfte vom Top habe ich gestern zusammengesetzt. Und ich freue mich, dass ich mich ganz spontan entschlossen habe, diesen QAL mit zu nähen.
Heute morgen habe ich an meinem Top weitergenäht. Es folgte dann die Reihe, wo in der Mitte ein 6-Inch-Block seinen Platz hat. Das war dann sozusagen die letzte Reihe, die ich nach der Anleitung zusammen gesetzt habe.
Mein Tannenbaum soll ja unter dem Sternenhimmel stehen und so hatte ich mir überlegt, im oberen Bereich noch keine Sternenblöcke einzufügen. Dazu musste ich aber erst einmal einen passenden Block finden. Letztendlich habe ich mich für diese Sterne entschieden. Da meine zusätzlichen Blöcke nur 3 Inch groß werden sollen, war das ein bisschen Fummelarbeit, aber der erste Stern sah gut aus.
Und er hatte sogar die richtige Größe. Zunächst war mein Plan, fünf zusätzliche Sterne zu nähen und diese im Halbkreis über dem Baum anzuordnen. Fünf fand ich dann aber irgendwie zu wenig und so habe ich mich dazu entschieden, aus jedem Sternenstoff zwei Blöcke zu nähen und diese dann auf die Spitze zu stellen. Sechs der zehn Blöcke sind bereits fertig:
 
Die fehlenden vier sind, denke ich, morgen schnell genäht und dann kann ich überlegen, wie ich den Rest hinbekomme.

Bei Facebook habe ich gelesen, dass es auf der Seite von Bonnie Hunter die Stoffangaben für ihren neuen Mysterie gibt. Ich bin ja noch immer ein wenig traurig, dass ich damals den Orca Bay nicht mit genäht habe. Die Farben und das Thema des neuen Mysteries sprechen mich unheimlich an, zum einen scheinen es auch warme Farben zu sein und zum anderen wurde sie dabei von Italien inspiriert... Nun muss ich mal in mich gehen, ob ich Lust habe und Zeit finde, den Mysterie mitzunähen.


Kommentare:

Ursula Ernst hat gesagt…

Sehr, sehr schön. Grüssle, Ines

GittaS hat gesagt…

Das sieht klasse aus !!!
LG
Gitta