Samstag, 26. Dezember 2015

Sweet filthy boy

Vor einiger Zeit hatte ich mich auf Blog dein Buch mal wieder für ein Buch beworben und ich wurde ausgewählt, dieses Buch zu lesen und zu rezensieren.

Es handelt sich um das Buch "Sweet flithy Boy" von Christina Lauren, dahinter verbirgt sich ein Autorinnenduo, nämlich Christina Hobbs und Lauren Billings. Beide schreiben seit 2009 gemeinsam und sind bekennende Fans von Liebesromanen. Das Buch ist im Verlag Mira Taschenbuch erschienen.

"Eine brave College-Absolventin. Ein verführerischer Franzose. Eine schicksalhafte Nacht in Las Vegas...
Mia Holland will noch ein bisschen Spaß haben, bevor mit dem Studium endgültig der Ernst des Lebens beginnt. Alles ist vorbestimmt... bis sie in Las Vegas diesen supersexy Franzosen trifft, dessen heiße Küsse sie all ihre Zukunftspläne vergessen lassen. Ist sie nicht schon viel zu lange viel zu brav gewesen?
Ansel Guillaume will eigentlich nur eine wilde Partynacht verbringen, bevor er wieder zurück nach Frankreich fliegt. Zumindest bis er die atemberaubende Mia kennenlernt. Doch wünscht er sich mehr als einen One-Night-Stand - und fasst deshalb einen verrücken Plan, um Mia mit sich nach Paris zu nehmen..." - Text der hinteren Umschlagseite

Als ich den Klappentext gelesen habe, bin ich von einem ganz anderen Plan ausgegangen, als es letztendlich gewesen ist und ich musste, während des Lesens oft über meinen ersten Gedanken schmunzeln... Der Anfang des Buchs war für mich ein wenig verwirrend, da man sozusagen gleich voll in der Geschichte drin ist, aber nach ein paar Seiten waren dann die Hauptfiguren wirklich vertraut und das Lesen hat unheimlich viel Spaß gemacht.

Mia fährt also mit ihren beiden Freundinnen nach Las Vegas, um dort den Abschluss des College so richtig zu feiern. Dort in Las Vegas erlebt sie das größte Abenteuer ihres Lebens und beschließt, anders als ihre beiden Freundinnen, sich diesem Abenteuer zu stellen und folgt Ansel nach Paris. Der Einstand in Paris ist etwas holprig, aber das macht den Roman so sympathisch, er ist natürlich geschrieben und ja, so etwas kann wirklich passieren. Zwischen den beiden Hauptfiguren entwickelt sich eine echte Beziehung und das in jeder Hinsicht, ist es in Las Vegas nur eine rein erotische Beziehung, wird es in der Zeit in Paris eine echte Beziehung, mit allen Höhen und Tiefen. Logischerweise gehört zu einem richtigen Liebesroman auch eine Enttäuschung, auch die gibt es hier im Buch. Ich habe vom ersten Moment an  mit den beiden mit gefiebert und gehofft, dass es zu einem guten Ende kommt. Die Geschichte ist toll erzählt und auch die Figuren werden sehr gut herausgearbeitet. Da es ein in sich abgeschlossener Roman ist, ist es natürlich vorhersehbar, dass vielleicht das ein oder andere noch ein wenig mehr hätte herausgearbeitet werden können, aber es stört nicht weiter. Es gibt aber nicht nur erotische Szenen, sondern die beiden Hauptfiguren helfen sich gegenseitig, ein Trauma aus der Vergangenheit anzugehen. Mit dem Schluss hätte ich persönlich so nicht gerechnet, er hat mich ebenso überrascht wie die Geschichte in Las Vegas selbst, aber er passt zum Buch und rundet es ab. Gerade dieser Schluss macht die Protagonisten, aus meiner Sicht, einander gleichwertig.

Das war mal wieder ein Buch, wo es mir schwer fiel, das wieder aus der Hand zu legen, manchmal habe ich gelesen, bis mir die Augen zugefallen sind. Mir hat der Buch sehr gut gefallen und ich werde auf jeden Fall weitere Bücher der beiden lesen. Es gibt von mir eine ganz klare Kaufempfehlung, man sollte allerdings erotische Szenen mögen.

Der Roman ist gut geschrieben, er liest sich locker und flüssig. Die Erzählung erfolgt aus der Perspektive von Mia, eigentlich mag ich "Ich-Erzählungen" weniger, aber hier war es nicht störend, im Gegenteil, es passte zur Handlung einfach dazu. Was mich ein klein wenig gestört hat war, dass im Buch doch der ein oder andere Rechtschreib- oder Grammatikfehler enthalten war, hier und da hätte auch ein Komma gut getan.

Das Taschenbuch hat 345 Seiten und ist unter der ISBN 978-3-95649-252-5 für 9,99 EUR im Buchhandel erhältlich.

Keine Kommentare: