Mittwoch, 23. Dezember 2015

Weihnachtsendspurt - Weihnachtsruhe

Nun ist es also geschafft: Die Weihnachtsruhe kehrt ein. Heute war ich noch arbeiten, aber es war irgendwie komisch, es war so gar keiner unterwegs und als ich mittags nach Hause gefahren bin, waren die Straßen menschen- und autoleer - na gut, bis auf meines. ;-) Es war so, als würde das ganze Leben langsamer verlaufen, die Leute sind wohl schon im Weihnachtsmodus, ich musste in den letzten beiden Tagen sogar auf die Standardverkehrsmeldung (A 255 Zweig Hamburg-Veddel) verzichten. ;-)

Aber als ich heute nach Hause kam, erwartete mich ein geschmückter Weihnachtsbaum. Diese Aufgabe übernehmen zum Glück immer Steffen und die Kinder. Für mich ist das die aller schlimmste Aufgabe an Weihnachten. Aber nun steht unser Baum und ich muss sagen, Johannes und ich haben einen schönen Baum gekauft.
Ich finde, das haben sie echt gut gemacht. :-)

Auch die Vorbereitungen für das Weihnachtsessen am 25. sind schon im Gange. Ich habe mit der Nachspeise angefangen und heute schon mal das Weihnachtseis gemacht. Allerdings habe ich kein Plätzchengewürz bekommen und habe stattdessen Spekulatiusgewürz verwendet. Wie man an Jonathan und Katharina sehen kann, war auch das lecker.
Nun gibt es bei meinen beiden Kalendern jeweils nur noch ein Türchen. Schade, denn es hat Spaß gemacht, jeden morgen - meist noch ohne Brille - die Päckchen auszuwickeln und mich daran zu freuen. Am 22. Dezember habe ich diese tollen Sachen ausgewickelt:
Eines der Rentiere von Silvia hat sich verirrt oder ist auf Abwegen, ich weiß es nicht, aber nun ist es ja wieder in der Familie. Dazu gab es eine Zuckerstange (schon von Katharina vertilgt) und Honig für ein süßes Frühstück. Von Katharina gab es wieder leckere Schokolade.
Für Silvia gab es einen Kalender für das kommende Jahr mit ganz viel Platz für Notizen (ein Foto davon gibt es nur bei Silvia, denn irgendwie habe ich vergessen, den zu fotografieren) , für Katharina gab es ein Stoffpäckchen mit Mädchenstoffen.
Mein erster Plan für Katharinas Adventskalender war, ihr viele verschiedene Stoffe und Zubehör einzuwickeln, woraus sie Sachen für ihre kleine Enkeltochter nähen kann. Da sie aber irgendwann schrieb, dass sie nun wieder Patchwork nähen möchte, habe ich meinen Adventskalenderplan kurzer Hand über den Haufen geworfen. Aber einen kleinen Hinweis auf meine ursprüngliche Idee sollte dann aber doch mit in den Kalender rein. ;-)


 
Heute morgen nun habe ich die vorletzten beiden Päckchen ausgewickelt. Von Silvia gab es noch einmal einen Weihnachtsbaumblock und einen Kalender für das kommende Jahr. Katharina hat mir Saumband eingewickelt.
Ich glaube, aus den beiden Blöcken werde ich einen etwas größeren Baum "bauen"... Lustigerweise habe ich Katharina und Silvia heute beiden was Ähnliches eingewickelt. Beide haben Weihnachtsbaumanhänger bekommen.
Die runden Anhänger sind kleine Glöckchen, die habe ich aber dumm fotografiert, denn im Hängen kann man viel besser erkennen, dass es Glöckchen sind.

Kommentare:

Nana hat gesagt…

Ich finde Euren Baum auch toll.

Ich werde morgen mit den Kindern Plätzchen backen und mit Käsefondue hat man nicht wirklich Arbeit.

Dann bis morgen,

Nana

tubbie66 hat gesagt…

Super schöner Baum. Ja leider ist dann auch Advent 2015 schon wieder um. Ich wünsche euch Frohe Weihnachten und danke für die tolle Adventkalender Aktion.

Petruschka hat gesagt…

Lustig, denn auch meine Mann muß den Baum schmücken. Das mit dem essen wird bei uns eine recht logistische Sache mit einigen Vegetariern und einem Veganer.
Dein Kinder scheinen Spaß zu haben beim Vorbereiten. Bestimmt schmeckt es auch gut.

Herzlichst, Petruschka