Sonntag, 13. März 2016

Zuwachs im Kleiderschrank

Eigentlich wollte ich mir gestern ja ein warmes Teil zum Drüberziehen nähen, einen Schnitt, der mir gefiel habe, ich auch gefunden. Als ich dann aber den Schnitt ausdrucken wollte, kam die Ernüchterung: Ein Schnittmuster gibt es nicht, sondern "nur" eine Anleitung, wie ich den Schnitt nach meinen Maßen zeichnen kann. Ne, also darauf habe ich nun wirklich keine Lust, ich weiß auch nicht, ob das so richtig passen kann und sitzen würde. Also habe ich das warme Drüberziehteil wieder verworfen und einen weiteren Pullover nach dem Palouis-Schnitt genäht.

Eigentlich hatte ich mir überlegt, dass ich in die Seitenähte ja mal Taschen einfügen könnte. Theoretisch wusste ich auch, wie das geht, aber ich habe leider vergessen, an den Seiten dann mehr Nahtzugabe anzuschneiden. Also habe ich die Seitentaschen wieder verworfen. Ich wollte dann Taschen aufnähen, aber das gefiel mir dann doch irgendwie nicht. Also ein Pullover ohne Taschen.
Damit der Pullover nicht so trübe aussieht, habe ich die Ärmel geteilt und die unteren Ärmel aus Jersey genäht. So sieht es auch wie ein Drüberziehteil aus. Dieses Mal habe ich mich dann an die Kapuzenversion gewagt. Allerdings habe ich die Kordeln weggelassen, denn ich habe ja keine Kordeln im Haus.

Und dann habe ich mal wieder meine alten und neuen Ottobres gewälzt. Wozu kaufe ich die schon seit Jahren? Bei Astrokatze habe ich mir vor einer Weile Stoff bestellt, aus dem ich mir einen Schlafanzug nähen wollte. Einen richtigen Schnitt habe ich dafür nicht und so wollte ich den aus Leggings und Oberteil nähen. Einen Schnitt für eine Leggings habe ich in einer Ottobre gefunden. Und dieses Mal habe ich die Größe nicht nach Gefühl gewählt, sondern habe vorher mal gemessen. Ups, das sind ja inzwischen Regionen, mit denen ich nicht so wirklich gerechnet habe. :-( Egal, ich habe es versucht und tat gut daran, die gemessene Größe zu nehmen. Am Beinabschluss habe ich ein Bündchen angenäht, da ich es überhaupt nicht mag, wenn die Hose im Bett hochrutscht - ich bin eben eine Frostbeule durch und durch. Auch oben herum habe ich der Hose ein Bündchen verpasst, allerdings hätte ich dazu das Hosenteil noch weiter kürzen müssen, denn so sitzt der Bund doch relativ hoch. Egal, bei der nächsten Hose bin ich schlauer.
Das Oberteil werde ich dann farblich genau anders herum nähen: Hauptfarbe rosa mit roten Akzenten. Auch da habe ich erst einmal gemessen, welche Größe ich nehmen muss. Und weil ich ja unbedingt ein Wickelshirt haben wollte und das aber nur bis zur 46 geht, habe ich nun einen kopierten Schnitt, den ich dann letztendlich doch nicht genäht habe. Irgendwie war mir das zu riskant. Also habe ich einen ganz einfachen Shirtschnitt genommen. Da bin ich inzwischen bei den Größenregionen angekommen, wo es im Brustbereich Einhaltefäden gibt. ;-)
Wie man sieht, wollte ich nicht gleich meinen guten Stoff vernähen, sondern habe erst einmal ein Probeteil genäht. Das ein oder andere hätte ich besser machen können, aber ich denke, es ist trotz allem ein tragbares Teil herausgekommen.
 
Auf jeden Fall habe ich nun einen Schnitt, nach dem ich mein Schlafanzugoberteil nähen kann, vielleicht noch heute?!

Kommentare:

nealichundderdickeopa hat gesagt…

Liebe Viola,
Du nähst wirklich tolle Sachen, wollte ich Dir schon nach Deinem letzten Post mit den Kindersachen schreiben... Du warst schneller ;)
Ich will auch endlich mal anfangen, Kleidung zu nähen... ein Schlafanzug als Einstieg ist da gar keine schlechte Idee... Danke Dir dafür :*
Alles Liebe, Katrin

sigisart hat gesagt…

Liebe Viola,
ich finde du hast tolle Teile genäht. Alles gefällt mir sehr. Das haste ganz, ganz prima gemacht! Irgendwie hab ich auch Lust wieder anzufangen...nee, nee, nee, auf die Finger klopf, nein!
Ich bleibe mal bei dir dabei und gucke, was du noch so Schönes werkelst.
Alles Liebe
sigisart

Kunzfrau hat gesagt…

Na aber der Schnitt für dein Oberteil ist doch auch toll! Ich finde den Pulli jedenfalls sehr gelungen!
Und mit der Schlafanzughose gebe ich dir recht. Ich mag das auch lieber mit Bündchen!

Lieben Gruß Marion

Selbermacherin hat gesagt…

Hahaha
2 Dumme ein Gedanke!!!
Gerade vor ein paar Tagen hab ich mir überlegt, einen Schlafanzug zu nähen :-D
Und was seh ich dann bei dir?!?
*grins*
Deiner sieht toll aus!!!
Susanne

este hat gesagt…

Liebe Viola,
das hast du ja alles ganz toll hingekriegt. Mit diesen schönen Teilchen hast du deinen Bestand prima aufgestockt. Leider bin ich nicht so die Klamottennäherin, ich glaub das wär nicht tragbar.
LG este