Freitag, 15. April 2016

Bernina BSR

Habt vielen Dank für eure aufmunternden Worte zu meiner Stadt, ich habe mich sehr darüber gefreut. Ich war ja bis gestern nicht so richtig überzeugt, dass das mal nach einer Stadt aussehen wird, aber gestern fand ich es schon richtig gut.

Heute hatte ich ja zeitig Feierabend und so habe ich gleich, naja, nicht gleich gleich, sondern erst nach einer ausgiebigen Pause begonnen, meinen Quilt zu quilten. Passende Garne hatte ich mir gestern schon parat gelegt. Zum Quilten wollte ich mal die Bernina mit dem BSR-Fuß testen. Ich habe allerdings gemerkt, dass ich den Fuß bisher nur ein-, zweimal probiert habe, denn ich musste erst einmal wieder in der Bedienungsanleitung nachsehen. Aber dann ging es. Es ist zwar durch die vorgegebene Geschwindigkeit ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber die Quiltstiche werden wirklich schön gleichmäßig. Und so habe ich vorhin vor mich hin gequiltet.

Die goldenen Teile mit einem Goldton und die roten Teile mit einem Rotton. Und bisher bin ich so richtig zufrieden. Während ich so vor mich hingequiltet habe, guckte mich Katharina, die gerade Fernseh geguckt hat an und meine ganz fürsorglich: "Mama, du willst dich doch bestimmt mal ausruhen! Ich will das da nämlich mal ohne dein Geräusch hören!". Ja, vielen Dank meine liebe Tochter.
 

Ich bin so richtig stolz auf meine kleine Wimmelstadt. Im Moment hängt mein Teil an der Tür und wartet, genau wie ich, auf morgen, dass es weitergehen kann. Dann sind die blauen Teile dran. Ich überlege nur, was ich mit den Häusern und Gebäuden machen, wie ich die quilten sollte...
Schön ist auf diesem Foto zu erkennen, dass ich den Dächern und Brücken durch das Quilten Struktur gegeben habe, so sehen sie auch gar nicht mehr so leblos aus. Und auch mit der Rückseite bin ich bisher sehr zufrieden.
Dadurch dass die Bernina ja keinen automatischen Fadenabschneider hat, sieht die Rückseite auch viel schöner aus. Bei der Janome, die den automatischen Fadenabschneider hat, bleiben immer zwei winzig kleine Fädchen stehen, die ich aus Bequemlichkeit meist nicht abschneide. Das sieht man dann natürlich auf der Rückseite, auch durch das Vernähen auf der Stelle habe ich bei der Janome immer kleine dicke Knubbel. Das ist bei der Bernina nicht, ich bin echt begeistert. Ich finde, auf der Rückseite sind die Häuser noch viel besser zu erkennen, als auf der Vorderseite. Vielleicht sollte ich diese Seite sichtbar aufhängen. ;-)

Kommentare:

este hat gesagt…

Das sieht wirklich sehr schön aus und gibt deiner Stadt schon Struktur. Da kann ich mir gut vorstellen, dass du dich auf's weitermachen freust. Und ich mich auf's Zuschauen.
LG este

Cattinka hat gesagt…

Liebe Viola,
das wird Klasse! Welche Bernina hast Du denn? Ich frage weil ein paar meiner Freundinnen mit den ganz großen Berninas quilten.
LG
KATRIN W.

Klaudia hat gesagt…

Hallo Viola,

deine Stadt sieht schon cool aus...durch das Quilten wirkt es strukturiert und klasse...auch die Rückseite sieht super aus!

*.:。✿*Herzlichen Gruß Klaudia*✿。.:*
*✿*.:。: .*✿* *✿*.:。: .*✿* *✿*.:。: .*✿*