Samstag, 17. September 2016

Chaos-Blöcke

Vielen Dank für Eure lieben Kommentare zu meinem letzten Post. Wie immer habe ich mich sehr darüber gefreut. Barbara hat einen guten Tip gegeben: Nämlich auch mal wieder hier zu gucken, wie die Blöcke genäht werden. Hätte ich das vorher gemacht, hätte ich es mir bei H10 nicht so schwer gemacht.

Für Reihe H fehlten mir noch drei Blöcke, ich hatte ja gehofft, diese am Wochenende zu nähen, aber irgendwie hat es nicht so recht geklappt. Mittwoch musste ich mich mal wieder nähen. Sicher kennt ihr das auch. Manchmal muss es sein, mich beruhigt es, allerdings werde ich wohl immer traurig sein, wenn ich den Block im fertigen Quilt ansehe. Aber so soll es wohl auch sein, schließlich ist meine Viola-Jane ein Quilt, der mich einige Zeit meines Lebens begleiten wird und so bleibt es nicht aus, dass in die Blöcke meine Gedanken, Gefühle und Empfindungen einfließen werden.
H6 - Pie Sale
Eigentlich sieht der Block ganz einfach aus, aber er hatte es ein wenig in sich. Zunächst hatte ich überlegt, den Block mit Maschine zu nähen, schließlich habe ich schon zwei Blöcke mit Rundungen mit der Maschine genäht, da waren die Rundungen allerdings größer. Probiert habe ich es auch, aber gefallen hat es mir nicht.

Also habe ich auf der Seite von that quilt geguckt, wie sie den Block genäht haben. Und siehe da, viel einfacher, als hier. Es ist wohl doch ganz gut, auf beiden Seiten parallel zu gucken, wie ein Block zu nähen ist. Auf der Seite von that Quilt ist der Block appliziert, das habe ich auch gemacht und so bin ich zufrieden. Und bis auf die minimale Abweichung oben links ist dieser Block nahezu perfekt.

Der nächste Block, der mir für Reihe H noch fehlte, war Block 8. Eigentlich relativ einfach zu nähen. Die Mitte habe ich wieder nach der Methode von that Quilt gearbeitet. Allerdings musste ich da drei Anläufe nehmen, bevor das Mittelteil die richtige Größe hatte. Das erste Teil hatte ich doch verwendet und den Kreis appliziert, allerdings war dann die Nahtzugabe so knapp, dass ich mich entschlossen habe, das Mittelteil nochmal zu arbeiten. Nachdem ich dann meine Teile 3 1/2 Inch breit zugeschnitten habe, hat das Mittelteil dann gepasst.
 

 


Die Außenteile habe ich auf Papier genäht, da konnte ja eigentlich nichts schief gehen, als ich dann aber meinen Block angesehen habe...
Der sah genauso choatisch aus, wie es gerade auch in mir aussieht. Da paast ja gar nichts zusammen. Erst habe ich überlegt, den Block so zu lassen, aber das ging gar nicht. Also habe ich - bis auf das Mittelteil - ALLES noch einmal aufgetrennt.
Irgendetwas muss ich bei den Teilen vertauscht haben. Vielleicht ist es doch nicht so günstig, den sparsamen Druck zu wählen, denn da ist nicht zu sehen, an welcher Stelle im Block der Motivstoff seinen Platz hat. Naja und wahrscheinlich habe ich da dann einen Fehler gemacht. Nachdem ich dann die Teile zusammengenäht hatte, sah es schon viel besser aus:

Fehlen nur noch die Dreiecke und dann war mein Block wieder schön. Und während ich den Block noch einmal komplett auseinander genommen habe, habe ich auch für mich innerlich einen Weg gefunden. Ändern kann ich nichts, aber ich kann sagen, war mir nicht gefällt und dann werde ich die Situation so, wie sie ist annehmen, so lange, bis eine neue Situation kommt. Ja, genauso werde ich es machen. Und das, was ich in meinem Herzen behalten möchte, behalte ich dort ganz fest, denn es bedeutet mir ganz viel!
H8 - Eaton's Crossrads
So sieht er doch schön und sortiert aus, oder???

H9 stand noch aus. Auch dieser Block war auf der Seite, wo ich zunächst gesucht hatte, komplett auf Papier genäht, aber ich habe mich für eine Kombination aus Nähen auf Papier und applizieren entschieden.
H9 - Snowflake Melt
Einzig die Spitzen bei den Rauten sind mir nicht so richtig gut gelungen. Wie macht Ihr das denn? Bei mir werden sie eher rund, denn spitz... Aber ich habe ja noch viele Jane-Blöcke zum Üben. Mit diesen drei Blöcken ist nun auch Reihe H komplett und mein Ordner quillt aus allen Nähten. Ich werde wohl doch die vier fertigen Reihen schon zusammen nähen - und vielleicht quilten. Das weiß ich aber noch nicht so recht...

Kommentare:

Klaudia hat gesagt…

Hallo Viola,

die Blöcke sehen nach viel Arbeit aus...doch du hast sie ganz toll hinbekommen!Dein Quilt wächst stetig voran...weiter so!

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünsche ich dir,
Klaudia

Valomea hat gesagt…

Liebe Viola,
ach, das klingt ja nach vielen Höhen und Tiefen! Aber zu Deinem H6-Blöckchen kannst Du Dir nun wirklich gratulieren. Ich gucke oft auf der Thatquilt-Seite, die andere kannte ich bis eben gar nicht. Und ganz oft mache ich es dann aber doch noch anders. Solche kleinen Rauten nähe ich nach Möglichkeit in der PP-Methode ein, weil ich auch die spitzen Ecken nicht gut hinbekomme. Mit PP ist das zwar fummlig, aber kein Problem.
H8 hat immer noch 'nen kleinen "Dreher", aber das ist halt die Besonderheit eines jeden Quilts. Nächstes Jahr gibt es bei der PW-Gilde "Fehlerquilts" - da könnte ich meine alle anmelden! *kicher*
Sei herzlich gegrüßt!
Valomea

GittaS hat gesagt…

Das sind aber auch teilweise schwierige Blöcke bei.
Wenn es irgendwie geht nähe ich auch nach PP-Methode.
Nur Mut
LG
Gitta

este hat gesagt…

Liebe Viola,
ich hab ganz großen Respekt vor dir, allein schon weil du so konsequent dabei bleibt und noch mehr weil du sogar akribisch auftrennst und neu nähst! Ich glaub, ich hätt alles entsorgt. Deine Ergebnisse sind wieder sehr schön.
LG este

ClaudiaN hat gesagt…

Wenn ich so deine Blöcke sehe werde ich ganz hibbelig, denn meine Jane ruht jetzt schon eine Weile und ich komme immer mehr in Rückstand. Deine Blöcke sind jedenfalls sehr schön und ich finde es auch immer interessant, wenn du so ihre Entstehung erläuterst.
Liebe Grüße
Claudia