Samstag, 17. Dezember 2016

Aufholen

Letztes Wochenende habe ich ganz intensiv an dem Top aus den Farmers-Wife-Blöcken von Katharina genäht und am Sonntag war das Top wirklich fertig. Ich hatte mir überlegt, die Blöcke auf die Spitze zu stellen und einen rosa Hintergrund zu nehmen, den ich mit einem dunklen Kreuz teile. Das ist mir auch wirklich so gelungen und ich finde die Wirkung echt erstaunlich.
Weil ich an dem Top genäht habe, konnte ich nur einen meiner Jane-Kalenderblöcke nähen. Sonntag ist dieser hier entstanden:
G5 - Poof
Den Hintergrund habe ich wieder auf Papier genäht und dann die Blume (?) appliziert.

Tja und weil ich in dieser Woche Spätschicht hatte, bin ich überhaupt nicht zum Nähen gekommen. Fünf Blöcke von der Wochen, einer vom letzten Wochenende und der von heute und schon hänge ich sieben Blöcke hinterher. :-( Also hatte ich mir für heute vorgenommen, ein paar Jane-Blöcke zu nähen. Da trifft es sich gut, dass die männlichen Bieders heute alle in Wolfsburg zum Fußball sind. Steffen und Johannes mit den Kindern von Elbingerode und Jonathan mit seiner Mannschaft von Hasselfelde. Lustig, dass beide Vereine zum gleichen Spiel fahren. Ich hoffe, sie sehen heute ein schönes Spiel. Einmal waren wir mit den Jungs auch in Wolfsburg beim Fußball, da waren sie noch ziemlich klein und Jonathan hat sich so seine Gedanken gemacht: "Ich frage mich, ob die Spielers nicht frieren, mit ihre kurzen Ärmels?". Mensch, wie lange das schon her ist, ich glaube, Jonathan war noch Kindergartenkind...

Heute habe ich nicht lange überlegt, sondern die Blöcke einfach von oben vom Stapel genommen, schließlich ist es am Wochenende eigentlich egal, ob aufwändig oder nicht.

Dies ist mein erster Block von heute:
E3 - Paddle Wheels
Der Motivstoff ist ein helles Grau, ich weiß gar nicht, wo ich den her habe, aber er gefällt mir richtig gut.

Der nächste Block bot sich durch seine große Mitte wieder perfekt für einen Motivstoff an. Ich habe mich da für einen Stoff mit Nähutensilien entschieden:
D6 - Challenge
Nun ja, eine wirkliche Herausforderung war der zweite Block nicht, dann schon eher der, den ich dann genäht habe:
C10 - Patriot's Lantern
Der Block hatte es in sich, die Teile waren schon ziemlich klein und fummelig. Ich hatte auch erst überlegt, das Mittelteil (Quadrat und rechts und links Rechtecke aus der gleichen Farben) aus einem Stück zu nähen, ich habe mich dann aber doch dazu entschieden, mich an die Vorlage zu halten. Leider habe ich beim Nähen nicht richtig aufgepasst und musste einmal Trennen. 
Bevor ich den Block zusammengenäht habe, habe ich erst einmal alle Teile so ausgelegt, wie sie im fertigen Block zu sehen sind. Das hat das Zusammennähen ungemein erleichtert. Auch von der Rückseite ist der block interessant:
Und noch einen weiteren Block habe ich genäht, heute mein ganz persönlicher Favorit. Zum einen wegen des Musters und zum anderen wegen des Stoffs, schließlich ist bald Weihnachten:
K4 - Thea's Turn
Der Weihnachtsmann Stoff musst einfach sein und der fliegende Weihnachtsmann passte genau auf das Mittelquadrat. :-)
Nun habe ich schon vier Blöcke aufgeholt, stehen nur noch drei auf der Warteliste. Mal schauen, ob ich nachher noch den ein oder anderen Block nähe, jetzt muss ich mich erst einmal von den drei Bratäpfeln erholen... Einer weniger hätte es auch getan, aber Katharina mochte ihren nicht und den "musste" ich dann notgedrungen noch mit aufessen...

Kommentare:

Petruschka hat gesagt…

Also der eine Block ist ja echt eine Herausforderung. Aber du hast sie gut gemeistert. Du hast ja im Eiltempo nachgeholt. Auch das Top macht einen guten Eindruck.

Herzlichst, Petruschka

Valomea hat gesagt…

Liebe Viola,
ich staune, dass Du so eisern dabei bist! Die Blöcke sind ja nicht so ganz schnell genäht. Und da kannst du stolz sein, auf alle die Du in dieser Zeit schon genäht hast!
LG
Valomea