Mittwoch, 28. Dezember 2016

Vier Gästeblöcke

Nein, keine Sorge, ihr seid jetzt nicht auf einem Fußballblog gelandet, aber heute habe ich sozusagen vier Gästeblöcke genäht. Johannes hatte heute vier (!) Klassenkameraden zu Besuch, sie hatten sich überlegt, zusammen u. a. Wii zu spielen. Tja und da die Spielekonsole nunmal im Wohnzimmer steht und sich unsere Jungs ja ein Zimmer teilen müssen, machen wir es immer so, wenn einer Besuch hat, darf der mit seinem Besuch in's Wohnzimmer, der andere "muss" dann in's Kinderzimmer ausweichen und Steffen und ich halten uns dann möglichst im Schlafzimmer auf. Zum Glück ist das nicht nur Schlafzimmer.  Steffen kann ja hingebungsvoll stundenlang fernsehen, mir persönlich ist das zu langweilig, ich muss dabei was tun und so habe ich heute dann eben ein paar Jane-Blöcke genäht. Mein Ziel wäre, dieses Jahr noch die 100 zu schaffen. Mal sehen, ob mir das gelingt.

Nach meiner Kalendernäherei habe ich mir vorgenommen, wieder ein bisschen mehr reihenweise zu nähen, also habe ich heute wahllos eine Reihe ausgesucht und aus dieser genäht. Meine Wahl fiel auf Reihe L, einfach nur so, ohne Grund.

Mein erster Block war L1, ein einfacher Block.
L1 - Widow's Plane







Bei diesem Block finde ich den Motivstoff schön, der hat so ein schönes, tja, was für eine Farbe ist das eigentlich. Ich kann es gar nicht so recht beschreiben. Zu Nähen war der Block ganz einfach.

Der nächste Block war eigentlich auch leicht zu nähen, ich habe ihn genau nach der Anleitung genäht, aber der Block widersprach meinem Empfinden:
Mein Block ist identisch mit dem Block der Anleitung, nicht aber identisch mit dem Originalblock. Also habe ich meinen Block noch einmal aufgetrennt. Zunächst hatte ich gedacht, es würde reichen, wenn ich die Seitenteile abtrenne, aber nein, ich musste zwei der Teile mit dem schrägen Hintergrundstoff in der Mitte abtrennen.
Bevor ich zusammen genäht habe, habe ich die abgetrennten Teile erst einmal auslegt, um zu sehen, ob der Block nun gefälliger aussieht. Sieht er, also habe ich genäht und nun bin ich mit dem Block zufrieden.
L2 - Stephanie's Snowflake
Der nächste Block, L3, war wieder einfacher, da musste ich nichts trennen. Stoff habe ich einen sehr dunklen, fast schwarzen ausgewählt. Das ist so ein Stoff, der erst auf den zweiten Block so richtig gefällt.
L3 - Reflections Abound
Einer ging noch, denn der Besuch war bis zum Abendessen da. Also auch noch L4, auch das war wieder ein einfacher Block. Dafür habe ich einen Stoff in karamell mit dunklem Paisley-Muster ausgesucht. Nachdem ich die ersten Teile genäht hatte, bin ich dann aber doch in's Grübeln gekommen, ob der Stoff zu meinem Hintergrund passt. Als der Block jedoch fertig war, fand ich ihn so richtig schön:
L4 - St. George's Cross
Die Farbe kommt auf dem Foto nicht so richtig gut rüber, der Motivstoff ist ein schönes sattes Karamell und ich finde, er harmoniert gut mit dem Hintergrundstoff, das ist ein Block, wo man zweimal hinschauen muss, aber dann ist es ein schöner Block. Der erinnert mich irgendwie an Karamellschokolade... ;-)

1 Kommentar:

Valomea hat gesagt…

Liebe Viola,
ganz toll! Das war ein echt erfolgreicher Tag in Eurem Schlafzimmer! *lach*
Die Stoffe sind alle gut ausgesucht, wenn mal ein Block mit weniger Kontrast dabei ist, finde ich das sehr schön. Ja, man muss gut hinsehen. Ich vergleiche meistens vor dem Zuschneiden schon das Foto mit dem Muster, oft sind da Unterschiede drin. Ich versuche dann immer, mich an das Original zu halten und male im Muster herum.... :-(
LG
Valomea