Sonntag, 18. Dezember 2016

Zwei "Fußball"Blöcke

Gestern war ich ja mit Katharina eigentlich fast den ganzen Tag allein, na gut, ab Mittag waren wir allein. Also habe ich die Zeit genutzt und Jane-Blöcke genäht. Da ich nun aber nicht den ganzen Tag vor der Nähmaschine sitzen wollte, habe ich mir für den Nachmittag noch zwei Handnähblöcke ausgesucht.

Zuerst habe ich den Block C6 ausgesucht. Das ist wieder so ein Block, wo Melonen appliziert werden. Dieses Mal habe ich vorher aber auf der Seite von That Quilt geguckt, wie der Block genäht werden kann. Dort wird anstelle der Melonen ein Kreis appliziert, das ist ja wirklich einfacher. Ich hätte es mir wieder sehr schwer gemacht, zumal ich mit den Melonen immer noch auf Kriegsfuß stehe.
Auf den Kreis wurde dann noch ein weiteres Teil appliziert. Allerdings habe ich da nicht aufgepasst und die Linien auf die linke Stoffseite gezeichnet. Aufgefallen ist es mir leider erst, nachdem ich meinen Stoff schon ausgeschnitten hatte.
Also habe ich es dieses Mal mal wieder so gemacht, dass ich die Nahtzugabe hinten festgeklebt und dann appliziert habe. Das war auch mal wieder schön, vor allen Dingen musste ich nicht ständig fummeln und die NZG unterschieben. ;-)
C6 - Ashley's Aura
Für das Abendspiel habe ich mir einen weiteren Handnähblock gesucht, meine Wahl fiel auf einen recht aufwändigen Block: E11. Wieder ein Block mit ziemlich vielen Melonen und dann auch noch sehr kleinen. Auf der Seite von That Quilt wird dieser Block revers appliziert. Das wollte ich auch mal wieder probieren. Was mich allerdings geritten hat, das mit dem Freezerpapier zu probieren, weiß ich auch nicht.
 
Bei der Methode wird das Freezerpapier auf die rechte Stoffseite gebügelt und dann um die Kanten herum appliziert. Mir ist das allerdings nicht wirklich gelungen. Man sieht es auch an der Form der Kanten. So richtig gefällt es mir nicht.
Als letztes kam dann noch eine weitere Schicht drauf, nämlich die mit dem Kreis und den abgerundeten Ecken. Da habe ich mir dann die Linien wieder vorgezeichnet und ohne Freezerpapier appliziert. Das ging dann wieder besser.
E11 - Wagon Wheel
So richtig schön ist der block nicht geworden und heute gefällt er mir schon gar nicht, aber er ist erst einmal fertig und dann kann ich überlegen, was ich damit mache, ob ich ihn vielleicht noch einmal nähe oder eventuell doch so lasse. :-(

Achso, da ich diese beiden Blöcke zusätzlich zu den Adventskalenderblöcken ausgesucht habe, bin ich immer noch vier Blöcke im Rückstand, die habe ich mir für heute vorgenommen. Vielleicht klappt Nähen besser, als mit dem Plotter zu arbeiten (ganz tief drinnen bereue ich schon, dass ich mir überhaupt einen gekauft habe: Heute wollte ich auf Folie ein Motiv für Katharina ausschneiden, aber das hat überhaupt nicht geklappt. Trotzdem ich mich an die Anweisung gehalten habe und am Ende noch das Messer mehrfach verstellt habe, ging nichts! Ah, ich ärgere mich über mich selbst!!! Man muss einfach nicht alles haben!)

Keine Kommentare: