Freitag, 4. August 2017

Kennt ihr das auch?

Man ist im Netz unterwegs, findet einen tollen Beitrag und glücklicherweise auch einen Blog dazu - aber der Blog ist schon lange nicht mehr aktualisiert worden. Gerade in letzter Zeit ist mir das sehr oft aufgefallen (lag vielleicht auch daran, dass ich gerade Urlaub und damit mal wieder Zeit habe, im Netz zu surfen). Viele tolle Blogs habe ich entdeckt, aber die meisten waren schon seit ein paar Jahren nicht mehr aktiv. Es hörte dann aber meist einfach auf, ohne Schlusswort sozusagen. Da frage ich mich dann auch immer, warum ist der Blog aufgegeben worden, welches Schicksal steht dahinter? Oder sind die Leute einfach nur zu Facebook, Instagramm und was es sonst noch gibt gewechselt? Ich bin auch bei Facebook, aber der Austausch dort ist mir einfach zu oberflächlich, da gibt sich kaum einer die Mühe, etwas zu schreiben und wenn doch, ist es meist belanglos. Ich brauche den Austausch, auch wenn ich selbst im Moment wenig dazu beitrage und in der Arbeitszeit oft nur die Beiträge überfliegen kann. Aber es würde mir doch etwas fehlen, so ohne Blogs.

Ich habe allerdings auch zwei Blogs entdeckt, die nicht inaktiv sind: Diesen und diesen hier. Der zweite Blog scheint ein Gemeinschaftsblog zu einer Gruppe zu sein. Der erste Blog ist noch ein recht junger Blog, besteht er doch erst seit 2016. Auf ihn bin ich durch Valomea aufmerksam geworden, denn sie hat davon geschrieben, dass am Sonntag im Kloster Veßra eine Spontanausstellung stattfindet. Das wär doch mal was, aber hey, das sind von uns aus fast drei Stunden Autofahrt. Ich glaube, dazu hat meine Familie nicht so recht Lust und fahren müsste ich ja. Da muss ich noch einmal ganz tief in mich gehen, zumal wir morgen ja auch nach Gifhorn zur dortigen Ausstellung fahren wollten...

Kommentare:

Sabine's Harz Quilt hat gesagt…

Liebe Viola, ich bin ganz Deiner Meinung. FB hat das bloggen doch ein bisschen verdrängt und manche Blogs vermisse ich. Ich bin nicht die, die viel kommentiert, aber ich lese regelmäßig und genieße das Stöbern.
LG Sabine

Tips hat gesagt…

Das ist mir auch schon passiert. Auch bei einem Internetspiel habe ich erlebt, das jemand verschwand und sich auch bei Skype nie wieder gemeldet hat. Obwohl man Tage vorher noch ausgiebig geplaudert hat.
Da kommt für mich nur ein Unglück in Frage.
Wenn ich meinen Blog nicht mehr mag, werde ich mich verabschieden!
Ich freue mich jedenfalls das du wieder mehr dabei bist.
Winkegrüße Larissa

Valomea hat gesagt…

Ich würde mich aber total freuen, Dich persönlich kennen zu lernen! :-)
LG
Valomea

Renate hat gesagt…

Hallo Viola,
ich persönlich finde Posts auf einem Blog immer noch schöner als Beiträge auf Facebook. Der Blog ist eben ein schönes Tagebuch.
Dann haben wir morgen das gleiche Ziel. Ich freue mich schon auf die Ausstellung.
Liebe Grüße
Renate

nealichundderdickeopa hat gesagt…

Oh, Viola, bittebittebitte..... Ich fahre auch so zwei Stunden und freu mich schon wie Bolle :o)
LG, Katrin

eSTe hat gesagt…

Ich stimme dir voll zu, bei Blogger ist alles viel persönlicher. Für die anderen "Bühnen" ist mir meine Zeit zu schade. Und in der Tat scheint mir die "Posterei" eine Art Tagebuch zu sein.
LG eSTe

lieblingsstück4me hat gesagt…

Liebe Viola,

leider habe ich mich bzw. meinen Blog auch nicht abgemeldet. Dazu blieb dann bedingt durch das Leben und die Ereignise vor Ort leider keine Zeit.
Erst vorgestern bin ich dazu gekommen und habe in meinem Blog versucht,für euch ein bisschen Licht ins Dunkel zu bringen. Beim durchsehen, was in der Blogwelt alles an mir vorbei gegangen ist, dachte ich nur, wie schaffen das die anderen alles? Nähen, schreiben, kommentieren, Bilder und das eigentliche Leben mit Kindern, Beruf und Haushalt...???

Ich hoffe ich komme wieder öfters dazu Zeit für die Blogwelt zu finden?! Hab´s schon ein bisserl vermisst! Facebook ist für mich kein Vergleich! ;)

Liebste Grüße
Nicole

Britt hat gesagt…

Liebe Viola,
wie schön, dass du die Fahrerei auf dich Genommen hast, so konnten wir uns kennenlernen und die vielen tollen Quilts im Kloster Veßra bewundern. Es war ein toller Tag auch wenn ich heute auch ganz schön geschlaucht bin.
Nach dem gestrigen Tag, meinen 200 km Arbeitsweg heute früh und dann Spätdienst weiß ich auch, dass ich heute nicht mehr nähen werde. Aber den gestrigen Tag möchte ich trotzdem nicht missen. Es war so toll.

Ich bin übrigens auch nicht bei Facebook, Instagram, Twitter, Pinterest und Co. Dafür ist mir die Zeit zu schade. Auch wenn ich nicht jeden Tag "on" bin oder jeden Tag poste, guck ich dann immer mal in anderen Blogs rum und gebe auch gerne einen Kommentar.

Liebe Grüße Britt

123-Nadelei hat gesagt…

Na immerhin zeigt es, dass Bloginhalte auch nach einiger Zeit noch gefunden werden. Bei FB findet man nach meiner Erfahrung erst mal das was zuletzt gezeigt wurde. In einigen Nähforen habe ich mich eingetragen. Ist letztendlich unterm Strich oft das Gleiche: Jemand meldet sich an, weil er ein Problem hat und kostenfrei Hilfe sucht oder jemand ist nicht in der Lage, eine Suchmaschine zu fragen und erwartet, dass ihm jemand die Lösung auf sein Problem eintippt. Viele zeigen natürlich ihre genähten Sachen. Ein Teil davon kommt sehr professionell daher, oft handelt es sich dann um Probenähen oder Vorstellung einer Nähanleitung. Die Netiquette ist mit Blogs nicht zu vergleichen. Ich finde es gut, dass es diese Form des Austausches gibt und möchte sie nicht missen. Auch wenn es vieles, das ich nähe nicht in den Blog schafft.
LG Ute