Donnerstag, 10. August 2017

Mal wieder Blütenzauber

Ich glaube es ja bald nicht, dass ich dieses Projekt schon seit 2011 mit mir "rumschleppe". Immer mal wieder habe ich an meinem Blütenzauber ein bisschen weiter genäht, zum Ende gekommen bin ich allerdings nie und so lagen die Stoffe und Blöcke immer wieder in der Kiste. Dafür sind sie allerdings viel zu schade. Aus diesem Grund und weil gar nicht mehr viel fehlte und ich gern einmal etwas fertig machen möchte, habe ich mich entschlossen, dieses Projekt in meinem Urlaub zumindest soweit fertig zu stellen, dass die Blöcke zum Top werden.
Als ich das Projekt letztes Mal in die Kiste gelegt habe, fehlten mir noch sechs Karorandblöcke und 14 Blütenblöcke für den Rand, zusätzlich waren noch neun Blöcke mit einer Blüte zu besticken. Mit den zu bestickenden Blöcken habe ich mich zuerst beschäftigt. Eigentlich sollten auf die Blöcke Blüten und Blättern appliziert werden, eigentlich von Hand. Angefangen hatte ich damit auch, bin aber grandios gescheitert, auch mit Maschine habe ich nicht appliziert, irgendwann habe ich mich zum sticken entschieden.

Als erstes habe ich die noch fehlenden sechs Karoblöcke genäht. Dazu mussten wieder Streifen aneinander genäht werden.
Die Karoblöcke werden dann oben und unten mit unifarbigen Streifen eingefasst. Allerdings sind die Karoblöcke bei mir zu kurz. Ich weiß nicht, was ich da wieder gemacht habe, passend zugeschnitten waren die Streifen. Als ich mir die vor ein paar Jahren genähten Blöcke angesehen habe, ist mir aufgefallen, dass auch bei denen die Karoblöcke zu klein sind... ???
Ich werde dann einfach bei den Eckblütenblöcken ein wenig schummeln und um diese noch einen Rand nähen, so kann ich die fehlenden Zentimeter ausgleichen.
Als nächstes standen dann die neun zu bestickenden Blöcke auf dem Plan. Nun hieß es, erst einmal die Datei wieder zu finden. Davor hatte ich ein wenig Bedenken, zum Glück habe ich sie dann aber doch recht schnell gefunden.
Die ersten Blöcke habe ich ja noch mit der Husqvarna, hinter der sich doch wieder eine Singer versteckte, bestickt. Ständig hatte ich dort Fadenrisse und es hat ewig gedauert, ehe ein Block fertig war. Die jetzigen Blöcke habe ich mit der Brother bestickt und ein Block war recht schnell fertig.
Das ist einer der Blöcke, die ich schon 2013 (?) bestickt habe.
Und das ist der erste neue Block. Der Rand ist breiter. Mist, da fiel mir wieder ein, dass ich ja einen Schritt in der Datei damals übersprungen hatte, damit eben der Rand nicht so dick wird. Das passiert eben, wenn man Jahre pausiert, ehe es an einem Projekt weitergeht. Ich habe dann meine Fehler bestmöglich korrigiert und die Umrandung in... ...pink gestickt.
Mmh, ob das nicht etwa zu krass wird? Ich weiß es nicht. Mal sehen, wie sich die Blöcke im großen Quilt machen. Auf jeden Fall habe ich nun die restlichen Blöcke auch so gestickt.
Der pinke Rand um die hellen Blüten fällt nicht wirklich auf.

Am nächsten Tag habe ich mich dann mit den Randblöcken beschäftigt. Das sind 10 Blüten für die Ränder und vier für die Ecken. Die für die die Ränder habe ich schon genäht. Das war eine echte Mammutaufgabe.
Ich habe wieder festgestellt, dass gute Vorbereitung viel ausmacht. Hier waren wieder die Stoffe im Vorfeld in Rechtecke und/oder Dreiecke zu schneiden. Damit geht das Benähen der Vorlagen viel, viel schneller, als wenn man die Stoffe nur so aus der Restekiste nimmt. ;-)
 
Zum Papier an den Nähten entfernen, habe ich gleich mal Steffen und Katharina eingespannt:
Nun fehlen mir nur noch die vier Blütenblöcke für die Ecken. Das Papier aus den früher genähten Blöcken muss noch entfernt werden (damals habe ich das Papier noch drin gelassen, warum auch immer) und dann könnte es an's Zusammensetzen des Tops gehen. Mal sehen, ob ich es wirklich in meinen letzten zwei Urlaubstagen noch schaffe.

Kommentare:

GittaS hat gesagt…

Das wird ein Traum-Quilt. Die pinkfarbige Umrandung der Blüten
finde ich genial,überhaupt nicht störend.
Schön das du das Ufo wieder entdeckt hast.
LG
Gitta

Patchlys-Marina hat gesagt…

Wow, das wird ja so was von toll!!!

Alles passt so schön zusammen.

Liebe Grüsse
Marina

Regina Langbein hat gesagt…

Der Quilt wird Wucht. Er ist nun gut abgehangen bzw. gereift und wird deshalb eine besonders gute Qualität haben. Grüße von Rela

nealichundderdickeopa hat gesagt…

Liebe Viola, ich bin immer wieder überrascht, welche Schätze Du so im Stash hast! Der Quilt wird toll und das Pink in den Blüten gibt so das gewisse Etwas, ich mag es sehr!!! Und ich mag es, dass Deine Zwei Dir so fleißig helfen ;o)))
Hab viel Spaß beim Ufos entdecken ;o)
Ganz liebe Grüße aus Franken, Katrin

Valomea hat gesagt…

Das ist doch eine herrliche Ferienaufgabe für die ganze Familie! *kicher*
Aber Urlaub ist natürlich bestens geeignet, mal ein UFO am Stück voran zu treiben.
LG
Valomea

eSTe hat gesagt…

Manchmal zieht sich die Arbeit über Jahre, das geht wohl vielen so. Aber jetzt hast du den richtigen Flow und warst sehr fleißig. Der Quilt ist wunderschön und hat die Beachtung wirklich verdient. Sehr harmonisch passt alles zusammen.
LG eSTe

Petruschka hat gesagt…

Welch herrliche Farben du doch gewählt hast. Prima, daß es nun an diesem tollen Projekt weitergeht.

Herzlichst, Petruschka