Mittwoch, 2. August 2017

Nachwuchs für Jane


 

Meinen einen Jane-Block, den ich nach langer Zeit mal wieder genäht hatte, habe ich euch ja schon gezeigt. Habt vielen Dank für die lieben Kommentare dazu und zu meinem Wetterquilt. Über jeden einzelnen habe ich mich wieder sehr gefreut.
Auch wenn ich erst wieder ein bisschen in die kleine Näherei reinkommen musste, hat es doch in den Fingern gekribbelt und ich wollte gern noch ein paar mehr Blöcke nähen. Aber auf so ganz viele Teile beim Nähen auf Papier hatte ich dann doch irgendwie keine Lust, oder doch. Ach, ich war hin- und hergerissen...

Zuerst war mein Plan, die L-Reihe zu vollenden. Also habe ich mir L 11 ausgesucht. Das war wieder ein Block, der Platz für ein Motiv bietet. So habe ich mal wieder den Eulen-Stoff genommen, habe allerdings nicht daran gedacht, dass ich die Eule schon einmal in die Mitte eines Blocks gesetzt hatte, da allerdings viel kleiner.
L11 - Caitlin's Rose
Tja, und hätte ich vorher richtig hingesehen, dann würde meine Eule jetzt nicht schräg im Block sitzen, sondern schon gerade. Aber da habe ich mal wieder nicht richtig hingesehen, der Block bleibt nun aber so, er hat ja auch einen gewissen Charme, es muss ja nicht alles gerade sein. ;-)

Da ich wusste, dass ich heute, wenn ich Steffen nach Magdeburg in die Uniaugenklinik fahre, warten muss, wahrscheinlich lange warten muss, habe ich mir zwei Blöcke vorbereitet, wo ein bisschen von Hand zu nähen ist. So habe ich mir zwei Blöcke ausgesucht, wo dann was zu applizieren war. So habe ich dann die Blöcke E5 und L13 rausgesucht und vorbereitet.
Bei diesem Block treffen in der Mitte die ganzen Nahtzugaben zusammen. Der Knubbel war so dick, dass ich da gar nicht mit der Nadel durchkam. Auf diesen Punkt wurde noch ein Kreis appliziert. Den hatte ich mir vorbereitet, zuerst hatte ich versucht, über die Papierschablone die Nahtzugaben zusammen zu ziehen. Das ist mir aber nicht gelungen, vielleicht ist der Afrikadamast dafür zu fest? Ich weiß es nicht, vielleicht habe ich auch zu dicht an meiner Schablone genäht?

Ich habe dann einen zweiten Versucht gestartet, die Nahtzugaben eingeschnitten, umgebogen und festgeklebt. So ist der Kreis zwar nicht ganz rund, aber es ist eine Variante. Ein bisschen konnte ich noch beim Nähen korrigieren. Den Mittelkreis habe ich dann heute, wärhrend wir in Magdeburg gewartet haben, appliziert. Afrikadamast eignet sich, glaube ich, zum Handnähen nicht ganz so gut, da er doch recht fest gewebt ist. Da war es teilweise nicht so einfach, durchzustehen. Eine Nadel musste doch dran glauben.
Vorhin habe ich mir dann meinen block noch einmal angesehen und einfach den Knubbel weggeschnitten, der war mir dann doch zu dick.
 

E5 - Rising Sun
Bei dem anderen Block, den ich vorbereitet habe, waren auch Kreise zu applizieren. Diese habe ich mir auch vorbereitet. Das ist wieder ein Block, der auf verschiedene Art und Weise genäht werden kann. Ich habe mich an der Nähweise von That Quilt orientiert. Das erschien mir einfacher, als Kreise aneinander zu nähen.
L13 - Harvest Moon
Ok, die Kreise sind nicht ganz rund, aber ich bin zufrieden mit meinem Block.

Dann habe ich gestern noch einen weiteren Block genäht. Und da habe ich mich dann für einen mit doch recht vielen kleinen Teilen entschieden. Diese Blöcke müssen ja auch irgendwann mal genäht werden und wenn am Ende nur noch die fummeligen Blöcke übrig sind, wird mein Quilt vielleicht nie fertig...
E6 - Michelle's Medley
Wenn ich mich nicht verzählt habe, müsste ich jetzt eigentlich 118 Blöcke habe. Fehlen noch eine ganze Menge. Vielleicht sollte ich hier jetzt mal dran bleiben?

Kommentare:

eSTe hat gesagt…

Hallo Viola,
Da hast du aber ganz schön viel Mut und Geduld für den E 5 Rising Sun aufgebracht. Kompliment! All deine Blöcke sind super. 118 ist schon eine große Leistung!
LG eSTe

Valomea hat gesagt…

Liebe Viola,
da hast Du ordentlich was geschafft. Ich habe bei E5 auch die Mitte nach dem Applizieren weggeschnitten, das mache ich bei Applikationen sehr oft, dass ich den rückwärtigen Überschuss entferne. Dem Knubbel tat das natürlich gut.
Solche Teile hefte ich über die Papierschablone mit kleinen Stichen und entferne das Papier nach dem Applizieren durch die eben besprochene Öffnung im Rückseitenstoff, damit habe ich gute Erfahrungen.
LG
Valomea

GittaS hat gesagt…

Klasse das du weiter machst.
118 Blöcke ist schon eine Hausnummer!!
LG
Gitta