Mittwoch, 6. September 2017

Nein, ich habe nicht geklickt...

Vor einer Weile ist mir im Internet ein toller Quilt über den Weg gelaufen. Ein Quilt in dezenten Farben und mit Applikationen aus Wollstoff.
Dieser Quilt ist ein Bom und ich habe ganz lange überlegt, ob ich ihn mir vielleicht doch bestellen sollte, allerdings hat mich das doch ziemlich hohe Porto davon abgehalten. Die monatlichen Packungen waren gar nicht so teuer, aber das Porto, dann hätte mich der Quilt um die 350 EUR gekostet. Nein, das war mir dann doch zu viel - man gut, dass ich mal im Vorfeld gerechnet habe, sonst war ich bei solchen Sachen ja immer sehr spontan...

Unabhängig davon habe ich aber eine halbe Ewigkeit gesucht, ob es nicht nur die Anleitung zu kaufen gibt. Irgendwann habe ich bei Facebook ein Foto einer Zeitschrift gesehen und daneben ein Foto vom Quilt.

Das kann doch nur heißen, dass in der Zeitung irgendetwas, vielleicht sogar eine Anleitung von diesem Quilt ist. Also habe ich nicht mehr nach dem Quilt, sondern nach der Zeitung gesucht. Aber in Deutschland war sie nicht mehr zu bekommen und so habe ich sie direkt bei Quiltmania bestellt.

Zunächst habe ich gedacht, dass die Bestellung irgendwie nicht geklappt hat, denn ich habe nach der automatischen Bestellbestätigung nichts weiter gehört. Dann aber kam die Zeitung - und die Enttäuschung war riesig groß: 20 Euro für eine Zeitung, die ich nicht brauche, denn in der Zeitung war natürlich nichts von dem Quilt. Dann habe ich noch einmal nach dem Beitrag gesucht und auch gelesen. Na toll, es war ein Gewinnspiel und die Packung oder was auch immer, einer der Preise. Super, hätte ich man im Vorfeld mal gelesen und nicht nur die Bilder angesehen... :-(

Und eigentlich kann ich ja den Quilt auch selbst gestalten. Vorlagen für die Applikationen kann ich finden, zum einen im Internet, zum anderen habe ich ein paar Bücher ausgeliehen bekommen, wo ich mir schön Bilder aussuchen kann. Das größere Problem für mich wren da die Stoffe. Natürlich wollte ich den Quilt auch aus Wollstoffen arbeiten, bisher hatte ich mich für solche Stoffe noch nicht interessiert. Grit hat mit dann den Tip gegeben, dass es viele schöne Wollstoffe bei Cotton und Color gibt. Da habe ich mir dann eine schöne Auswahl bestellt und mir sozusagen selbst geschenkt.
Schon von Anfang an stand fest, dass mein erster Block ein Löwenzahn wird. Die Vorlage dazu habe ich im Netz gefunden und als erstes dann die Blätter appliziert.
Meine Überlegung war dann nur, welche Blüte ich nähe: gelb für Kuhblume oder weiß für Pusteblume. Letzendlich habe ich mich dann für gelb entschieden. Das gab mir auch die Gelegenheit, noch einmal nach ein paar Stoffen zu gucken. Bei Country Quilt habe ich dann auch noch ein paar schöne Stoffe gefunden, besonders der gelbe mit den Punkten hatte es mir angetan.

Nun ist alles "angerichtet", ich muss dann nur noch Zeit finden, an meinem ersten Block weiter zu nähen.

Kommentare:

Valomea hat gesagt…

Liebe Viola,
Viola - die Spontane, müsste es heißen! ;-)
Du hast Dir ein zauberhaftes Projekt ausgesucht und auch wenn der Weg zum Start holperig war - es wird wunderschön werden! Das hätte mir auch gefallen. Aber fransen die Wollstoffe nicht sehr? Ich bin gespannt, wie das wird.
LG
Valomea

Regina Langbein hat gesagt…

Hallo Viola, auch ich ganz, ganz neugierig, wie es weiter geht bei deinem Quilt.
Mein Ding wäre es auch, liebe ich doch jede Form von "Handarbeit" ohne Maschinengeräusche. Viele Grüße von Rela

Selbermacherin hat gesagt…

Hui!
Du traust dich echt immer an so große Projekte ran!
Wow!
Susanne

123-Nadelei hat gesagt…

Das beginnt ja wie ein Abenteuer und sehr vielversprechend. Die Bilder erinnern mich an Japanische Quilts mit Applikationen. In meinem Buch "Quilten Taschen & Geschenke" von A. Shibata (stiebner) sind kleine Projekte mit dieser Applikationstechnik und ähnlichen Farben und Stoffen.
Ich bin gespannt, wie es weiter geht.
LG Ute

Tips hat gesagt…

Oh so ein schöner Anfang. Ich sollte dringend meine Appli-Sachen heraus suchen und schon mal vor Plön was arbeiten.
Winkegrüße Larissa