Impressum

LyonelBs Blog ist ein privates Weblog von Viola Bieder Werner-Seelenbinder-Str. 18 38875 Oberharz am Brocken/ OT Elbingerode vsbieder(at)t-online.de Für Inhalte anderer Anbieter, auf deren Seite ich verlinkt habe, bin ich nicht verantwortlich. Für den Inhalt meiner Seiten bin ich allein verantwortlich. Bilder und Texte stammen, wenn nicht anders angegeben, von Viola Bieder.

Donnerstag, 4. Januar 2018

Stick dich glücklich... :-)

Irgendwann im Frühsommer wurde ich auf Facebook zur Gruppe "Die Sticklieseln" hinzugefügt und schon gleich kam die Anfrge, ob ich Lust hätte, an einen Crazy-Stick-Round-Robin teilzunehmen. Sticken kann ich ja noch nicht lange, gelernt habe ich es erst, weil ich unbedingt DIESEN Quilt nähen wollte. Crazy Sticken habe ich noch nie gemacht, bewundert habe ich es schon oft, aber selbst machen... Ich weiß nicht. Aber gut, wenn ich es nicht versuche, weiß ich nicht, ob es mir liegt. Also habe ich mich zu dem RR angemeldet.

Mein Thema war dann doch recht schnell gefunden: "Unter dem Meer". Meine Blöcke sollten das Meer von oben nach unten darstellen, daher gab es für meine Blöcke auch eine feste Anordnung.

Was genau drin sein sollte, wusste ich nicht, ich wusste nur, dass mein Meer "freundlich" sein sollte. Bei der Dieskussion im Vorfeld wurde geschrieben, dass zum Beispiel ein Spinnennetz ein gängiges Motiv bei Crazy-Blöcken ist und oft verwendet wird. Nein, so etwas wollte ich nicht haben, ich wollte auch keine Monster oder so haben. Es sollte ein schönes, freundliches, sauberes Meer werden. So hatte ich es auch in mein Büchlein für die Mitstickerinnen geschrieben.

So, wie andere für mich gestickt haben, habe ich natürlich auch für andere gestickt.

Die ersten Blöcke waren die von Brigitte. Sie hatte sich für Monatsblöcke entschieden. Sie waren recht bunt passend zur jeweiligen Monat und eingestickt war der Monatsname. Zur Auswahl standen für mich Juni, Februar, August und November. Letztendlich habe ich mich für den Juni entschieden, das war meiner Meinung nach der ruhigste Block. Ich muss aber zugeben, mich verließ schon vor dem ersten Block der Mut. Die Stoffe waren so bunt und ich wusste nich so wirklich, wie und was ich sticken sollte. Aber ich habe dann angefangen und - wie ich finde - einen schönen Juni-Block gestickt.
Als Erinnerung habe ich eine passende AMC genäht.
Der nächste Block, den ich besticken durfte, war der von Monika. Sie hatte farbige Blöcke auf Reisen geschickt. Das war dann eine Aufgabe, die mir eher lag. ;-) Ich habe mich - Katharina hat es gefreut - für den pinken Block entschieden. Und diesen Block habe ich dann auf Reisen weiter geschickt:
Diese Aufgabe fiel mir leichter, da ich da einfach so sticken konnte, ohne, dass es etwas darstellen sollte. Bei Brigittes Block fand ich, es sollte etwas darstellen und zum Monat passen. Auch Monika hat eine AMC bekommen.
Genäht habe ich die Karte aus handgefärbten Stoffen, die Nähte sind mit Zierstichen der Nähmaschine bestickt.

Der nächste Block gehörte  zum Quilt von Uschy. Uschy hatte sich für eine Strandszene mit Strand, Meer und Himmel entschieden. Da konnte ich nicht anders und MUSSTE mich einfach, in Anlehnung an mein Thema, für das Meer entscheiden.
Wieder ein Thema, welches mir lag. Ein bisschen stolz bin ich auf die Schatztruhe, die habe ich mir selbst vorgezeichnet und finde, man kann sie sogar erkennen. Für die Qualle im oberen Bereich habe ich Angelina-Fasern geschmolzen und daraus den Körper der Qualle gearbeitet.

Auch Uschy bekam eine AMC, passend zu ihrem Thema, mit dazu.
Die vierte in meiner Stickrunde war Grit. Sie hatte sich für das Thema "Grüne Wildnis" entschieden. Das war wieder ein Thema, zu dem ich von Beginn an eine recht genaue Vorstellung von dem hatte, was ich sticken wollte: Ein Eulenbaum. Sicher hat mir die genaue Vorstellung es doch recht schwer gemacht, in meiner Phantasie da der Baum und Block irgendwie viel schöner aus, als in natura. Grit hatte sich gewünscht, dass wir etwas von uns mit in ihren Block einarbeiten. Ich hatte mich dafür für ein Webband entschieden. Und das ist mein Eulenbaum für Grits Grüne Wildnis:

Auch für Grit habe ich eine passende Karte genäht und mit einem Stück des Webbandes, Spitze, Knöpfen und allerlei Grünem verziert.















Der letzte Block in unserer Runde war der von Heidi. Sie hatte sich für das Thema Gute alte Zeit entschieden und wollte gern, wenn wir alte Sachen haben, dass wir die mit verwenden. Gestickt werden sollte in hellen Tönen. Alte Sachen hatte ich, bis auf Knöpfe, leider nicht, da ich ja erst mit dem Crazy-Sticken begonnen hatte. Ich denke aber, trotz allem, ist auch der Block für Heide schön geworden.
Auf der Suche nach etwas Altem war ich in Wernigerode in einem A&V und habe dort ein paar Deckchen entdeckt. Aus einem der Deckchen habe ich für Heidi dann die AMC genäht (und nun muss ich erst einmal das Foto suchen, ich hoffe, die habe die Karte fotografiert...).

Ich kann sagen, dass mir die Runde sehr viel Spaß gemacht hat, ich habe mich neuen Herausforderungen gestellt und wieder viel dazu gelernt. Die Blöcke, die ich bekommen habe, zeige ich morgen, sonst wird der Post zu lang. Und außerdem muss ich sie noch ganz oft anschauen und mich über die Kunstwerke meiner Mitstickerinnen freuen. Dann zeige ich auch meine Blöcke für die neue Runde. ;-)

Kommentare:

Valomea hat gesagt…

Das ist ja ein tolles Projekt! Und Du stickst inzwischen so wunderbar, da kannst Du doch gut mithalten. Ich bin gespannt, was Du bekommen hast.
LG
Valomea

steffi mö hat gesagt…

Liebe Viola,
deine gestickten Blöcke sehen zauberschön aus...hast du super gemacht für's erstemal...mit Spannung warte ich auf morgen..
💗lichst Steffi

Petruschka hat gesagt…

Wunderbar! ganz tolle Stickereiein hast du zustande gebracht. So viele kleine liebevolle Arbeiten. Ich bin auch schon sehr auf die Blöcke für dich gespannt.

eSTe hat gesagt…

Hallo Viola,
das ist ja eine interessante Geschichte. Du hast wunderschön und fantasiereich gestickt und ich bin schon auf die Blöcke gespannt, die du bekommen hast.
LG eSTe

Tips hat gesagt…

Oh toll 👏🏻 an so etwas habe ich mich noch nicht herangetraut. Noch nicht mal an einen Crazy-Block. Deine Blöcke sehen schon ohne Stickerei zauberhaft aus.
Winkegrüße Larissa

Froschkönigin hat gesagt…

Das sind ja wunderschöne Blöcke!

Liebe Grüße
Roswitha

Kirsten hat gesagt…

Boah was sind das für tolle Blöcke. Viola du erstaunst mich immer wieder. du bist ein echtes Naturtalent. Und was du alles neben Kindern, Familie, Arbeit schaffst finde ich sowieso bemerkenswert.